CAD-Techniker/-in für die Abteilung VI.5 - Bau- und Ausstattungsangelegenheiten (BMEIA)

Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten

1010 Wien
Vollzeit
2.071,30 brutto/Monat

Kategorien: BautechnikerIn, BauingenieurIn, Technische ZeichnerIn, KonstrukteurIn

Zuletzt aktualisiert vor 14 Tagen
AUSBILDUNG UND ERFAHRUNG
Bildende höhere Schule
gewünschte Ausbildung
3 Jahre Technische ZeichnerIn, KonstrukteurIn
gewünschte Erfahrung
WEITERE INFORMATIONEN
Gültige Arbeitserlaubnis:
erforderlich
Gute Kenntnisse im MS Office:
erforderlich
Gute Englischkenntnisse:
von Vorteil
Ausgezeichnetes Deutsch in Wort und Schrift:
erforderlich
Gute Deutschkenntnisse:
erforderlich
ÜBER DIE AUSGESCHRIEBENE STELLE
ALLGEMEINE INFORMATIONEN:
Gemäß § 20 Abs. 1 Ausschreibungsgesetz 1989 können für nachstehend angeführte, zur Besetzung gelangende Stelle mit vollem Beschäftigungsausmaß im Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten Bewerbungen eingebracht werden:
CAD-Techniker/-in für die Abteilung VI.5 - Bau- und Ausstattungsangelegenheiten (BMEIA)
Wertigkeit/Einstufung:
A2/6 bzw v2/4
Dienststelle:
BM für europäische und internationale Angelegenheiten
Dienstort:
Wien
Vertragsart:
Unbefristet
Beschäftigungsausmaß:
Vollzeit
Beginn der Tätigkeit:
ehestmöglich
Ende der Bewerbungsfrist:
09.10.2020
Monatsentgelt/bezug mindestens:
Beamte: € 2.381,80 brutto,
Vertragsbedienstete: € 2.071,30 brutto
Referenzcode:
BMEIA-20-0046
BERUF:
CAD-Techniker/-in für die Abteilung VI.5 - Bau- und Ausstattungsangelegenheiten (BMEIA)
INSERAT:
Aufgaben und Tätigkeiten
Ansprechpartner/in für sämtliche Aufgabenstellungen im CAD-Bereich;
Weiterentwicklung der CAD- und Flächenmanagementprozesse;
Wartung/Pflege der Planstandards und Planvorlagen sowie Prüfung/Erfassung von externen Plänen auf CAD-Standards und Verknüpfung mit FM-Programm;
Sicherstellung einer ordnungsgemäßen Projektdokumentation und Archivierung der Projektunterlagen;
Unterstützung der Projektleitung bei der Projektabwicklung.
Angebot:
Interessantes und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld;
Mitarbeit in einem innovativen Team mit globaler Ausrichtung;
Angenehmes Arbeitsumfeld;
Zukunftsorientierter Vollzeit-Arbeitsplatz in zentraler Lage in Wien;
Entlohnung nach dem Vertragsbediensteten-Schema des Bundes.
Erfordernisse
Allgemeine Erfordernisse
Österreichische Staatsbürgerschaft oder die Staatsangehörigkeit eines Landes, dessen Angehörigen Österreich aufgrund eines Staatsvertrages im Rahmen der europäischen Integration dieselben Rechte für den Berufszugang zu gewähren hat wie österreichischen Staatsbürger/inne/n
die volle Handlungsfähigkeit, ausgenommen ihre Beschränkung wegen Minderjährigkeit
die persönliche und fachliche Eignung für die Erfüllung der Aufgaben, die mit dieser Verwendung verbunden sind
die Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift
Unbescholtenheit
Kommunikations- und Sozialkompetenz
Service- und Lösungsorientierung
Zuverlässigkeit, Genauigkeit und Organisationstalent
Flexibilität und Belastbarkeit
Fachliche Erfordernisse:
HTL-Absolvent/in aus dem Bereich Hochbau oder Möbel- und Innenausbau bzw. CAD-Spezialist/in mit einschlägiger Berufserfahrung;
IT-Know-how für Hardware- und Software-Konfigurationen im CAD-Bereich sowie gute Fach- und Anwenderkenntnisse in AutoCAD und MS-Office;
Logisches/strukturiertes Denkvermögen sowie eigenverantwortliche/zuverlässige Arbeitsweise;
Teamgeist, gutes Auftreten und Kommunikationsfähigkeit;
hohe Serviceorientierung und Belastbarkeit.
Gleichbehandlungsklausel:
Der Bund ist bemüht, den Anteil von Frauen zu erhöhen und lädt daher nachdrücklich Frauen zur Bewerbung ein. Nach § 11b bzw. § 11c des Bundes-Gleichbehandlungsgesetzes werden unter den dort angeführten Voraussetzungen Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Bewerber, bei der Aufnahme in den Bundesdienst bzw. bei der Betrauung mit der Funktion bevorzugt.
Bewerbungsunterlagen, Verfahren und Sonstiges:
Die Erfüllung dieser Erfordernisse sowie der erwünschten Kenntnisse und Erfahrungen sind durch geeignete Unterlagen nachzuweisen oder schlüssig darzulegen. Allfällige Spesen (Fahrtkosten etc.) im Zusammenhang mit der Bewerbung bzw. dem Auswahlverfahren werden nicht ersetzt. Das Monatsentgelt beträgt bei Beamten € 2.381,80, bei Vertragsbediensteten € 2.071,30 brutto. Dieses erhöht sich eventuell auf Basis der gesetzlichen Vorschriften durch anrechenbare Vordienstzeiten sowie sonstiger mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundener Entlohnungsbestandteile.
Kontaktinformation:
Bewerbungsgesuche sind bis 9.10.2020 unter Angabe der Gründe, welche die Bewerberin bzw. den Bewerber für die Ausübung dieser Funktion als geeignet erscheinen lassen, direkt in der Personalabteilung des
Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten
Referat VI.1b
z.H. Frau Silvia HINK
1010 Wien
Minoritenplatz 8
oder per Email an silvia.hink@bmeia.gv.at
unter Angabe der Geschäftszahl
(GZ. 2020-0.465.547) einzubringen.
BewerberInnen, welche die Aufnahmeanforderungen erfüllen, werden zu einem Auswahlverfahren eingeladen.
Jetzt bewerben Job zusenden
ANFAHRT ZUM ARBEITGEBER
www.bmeia.gv.at

Erhalte neue BautechnikerIn Jobs per E-Mail!

Diese Jobs könnten auch interessant sein:

Baumit GmbHLidlManpowerMcDonald's
Download hokify App Store Download hokify Play Store