Datenschutzerklärung und Rechte

Präambel

Die JobSwipr GmbH (nachfolgend “hokify”) ist Betreiber der mobilen Job Plattform hokify. Die Job Plattform hokify umfasst Angebote auf hokify.at / hokify.de / hokify.ch und den Apps für Android und iOS.

hokify bietet Unternehmen die Möglichkeit Stellenanzeigen zu schalten sowie Bewerbungen empfangen und verwalten zu können. Jobsuchenden bietet hokify Dienstleistungen um über neueste Jobs informiert zu bleiben und bei Bedarf einen neuen Arbeitgeber zu finden.

hokify arbeitet im Zuge der verschiedenen Verarbeitungstätigkeiten sowohl als Verantwortlicher im Sinne des Art 4 Z 7 DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) als in manchen Verarbeitungstätigkeiten auch als Auftragsverarbeiter im Sinne des Art 4 Z 8 DSGVO. Alle Daten werden ausschließlich entsprechend den jeweils geltenden Datenschutzbestimmungen verarbeitet. Insbesondere entspricht diese Datenschutzerklärung den gesetzlichen Voraussetzungen, die mit Inkrafttreten der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) am 25. Mai 2018 in Kraft treten.

hokify nutzt Ihre personenbezogenen Daten um Ihnen die Inanspruchname der registrierungspflichtigen Dienstleistungen von hokify zu ermöglichen. Ohne Ihrem Einverständnis werden von hokify keine personenbezogenen Daten zu Werbe- oder anderen Zwecken an Dritte weitergegeben. Die genauen Erläuterungen zum Datenschutz zu den einzelnen Datenanwendungen können Sie im Menüpunkt “Datenschutzerklärungen für verschiedene Verarbeitungsprozesse” einsehen.

Verantwortliche Stelle für die Datenanwendung

Verantwortlich für die Datenanwendung ist die JobSwipr GmbH (nachfolgend “hokify”).

JobSwipr GmbH
Raimundgasse 3/21
1020 Wien, Österreich

Office Wien
Lagergasse 2/3
1030 Wien, Österreich

Unternehmensgegenstand: Arbeitsvermittlung, Dienstleistungen in der automatischen Datenverarbeitung und Informationstechnik
Gerichtsstand: Handelsgericht Wien, 439296z
UID: ATU69885109
DVR: 4015650

Datenschutzbeauftragter:
Daniel Laiminger
Lagergasse 2/3, 1030 Wien
E-mail: datenschutz@hokify.com
Tel: +43 1 9346 898 0
Web: www.hokify.com

Zweck der Datenanwendung

Zweck von hokify ist die Herstellung von Kontakt zwischen potenziellen Arbeitgebern und stellensuchenden Arbeitnehmern sowie die Weitergabe von Informationen über neue Job Möglichkeiten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten sind unsere Gewerbeberechtigungen für Arbeitsvermittlung und für Dienstleistungen in der automatischen Datenverarbeitung und Informationstechnik sowie Einwilligungen und Verträge von beziehungsweise mit den Betroffenen (Datenanwender).

Datenschutzerklärungen für verschiedene Verarbeitungsprozesse

1. Informationen zur Nutzung unseres Angebotes als nicht registrierter Nutzer

Allgemeines

Als nicht registrierter Nutzer werden von Ihnen keine personenbezogenen Daten im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung gespeichert.

Verwendung von Cookies bei hokify

Durch die Verwendung der hokify Website oder den Zugang zur hokify Website stimmen Sie der Verwendung der Cookies wie unterhalb erläutert zu. Aufgrund der großen Wichtigkeit des Datenschutzes finden Sie unterhalb weitere Informationen über Cookies und wie hokify diese Cookies verwendet. Zudem geben wir Ihnen eine einfache Möglichkeit die Verwendung der Cookies zu deaktivieren.

Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Text-Dateien die zur optimalen Verwendung von Webseiten auf Ihren Rechner beziehungsweise Ihr mobiles Endgerät heruntergeladen werden. So lange eine Registrierung nicht erfolgte, erkennt unser System am Cookie lediglich die Kombination Rechner/Browser wieder (indirekt personenbezogene Daten).

Wie werden Cookies verwendet?

Durch die Cookies allfällig erhobene Benutzer-Informationen sind so lange nicht mit einer natürlichen Person verknüpfbar als keine Registrierung erfolgt. Bei uns werden die so ermittelten Daten für die folgenden Anwendungsfälle gespeichert:

  1. Einstellungen: Manche Funktionen von hokify benötigen Cookies für benutzerspezifische Einstellungen. (z.B.: Zuletzt verwendeter Filter für die Jobsuche)
  2. Statistik: Damit wir unsere Nutzer besser verstehen können verwenden wir Cookies für statistische Zwecke. (z.B.: Google Analytics Cookie)
  3. Werbung: Für gewisse Benutzeraktionen werden Cookies hinterlegt um diesem Nutzer möglichst relevante Werbung anzeigen zu können. (z.B.: Remarketing und Retargeting Tags um Jobs im zuletzt gesuchten Fachgebiet anzuzeigen).

Verwendung und Deaktivierung von Cookies zur Anzeige von individuellen Inhalten (Remarketing & Retargeting)

Unsere Website arbeitet mit so genannten „Retargeting-Tags“, also JavaScript-Elementen, die im Quellcode der Website zu finden sind. Wenn ein User eine Seite der Website aufruft, die mit einem „Retargeting-Tag“ versehen ist, wird von einem Online-Werbung-Anbieter (Google, etc.) ein Cookie auf dem Computer des Users platziert, das wiederum bestimmten Retargeting-Zielgruppenlisten zugeordnet wird. Wird eine Retargeting-Kampagne von hokify auf anderen Websites geschalten („Interessensbezogene Werbung“), wird dieses Cookie herangezogen. Drittanbieter von Online-Werbung (z.B. Google) greifen auf diese Cookies zu, um Anzeigenschaltungen auf die vorangegangenen Besuche von Usern auf hokify abzustimmen. Diese Drittanbieter sammeln keinerlei direkt personenbezogene Informationen der User, wie Namen, Post- und E-Mail-Adressen oder Telefonnummern. Die Verwendung von Cookies durch Google kann durch User unserer Website auch deaktiviert werden, indem „Google Anzeigenvorgaben“ aufgerufen wird.

Außerdem verwendet diese Website die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ der Facebook Inc. („Facebook“). hokify nutzt diese Funktion um Besuchern dieser Website bei Besuchen von Facebook interessenbezogene Werbeanzeigen zu präsentieren. Dazu werden auf dieser Website die Remarketing-Tags von Facebook verwendet. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook. Alternativ können Sie die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ deaktivieren. Hierfür müssen Sie bei Facebook angemeldet sein.

Deaktivierung der Verwendung von Cookies

Sie können die Verwendung von Cookies bei den meisten Browsern direkt in den Einstellungen deaktivieren. Jedoch kann dadurch die Funktionalität der Website beeinträchtigt oder komplett verhindert werden.

Um Ihnen die Deaktivierung der Cookies zu vereinfachen, bieten wir Ihnen untenstehend die direkten Links zur Deaktivierung der Cookies in Ihrem Browser (Cookies deaktivieren in Google Chrome , Internet Explorer , Mozilla Firefox))

Zudem können Sie die Verwendung von den meisten Online Anzeigen Cookies über folgende US-Amerikanische Seite ( http://optout.aboutads.info/?c=2) oder der EU-Seite (http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices) deaktivieren.

Sollten Sie weitere Fragen zu Verwendung von Cookies haben, wenden Sie sich bitte an datenschutz@hokify.com.

2. Datenschutzerklärung im Zusammenhang mit der registrierten Nutzung als Jobsuchender

Welche Daten könnten im Zuge der registrierten Nutzung erhoben werden?

Basis Daten:

  • IP Adresse
  • Email
  • Name
  • Telefonnummer
  • Geschlecht
  • Geburtsdatum
  • Nationalität
  • Wohnadresse

Lebenslauf/hokify Profil:

  • Berufserfahrungen
  • Ausbildungen
  • Kenntnisse
  • Hobbies
  • Referenzen
  • Schul- und Arbeitszeugnisse
  • Arbeitsgenehmigungen

Typische Jobspezifische Abfragen:

  • Motivationsfragen
  • Fragen zu Arbeitsbereitschaft (z.B.: Sind Sie bereit an Samstagen zu arbeiten?)
  • Fragen zu Wunschgehalt und gewünschtem Einstiegsdatum

Zusätzlich speichern wir personenbezogene Daten von dir, die im Rahmen der laufenden Korrespondenz und Aktivität (E-mails, Chatnachrichten, gespeicherte Jobs, Sucheinstellungen, etc.) zwischen dir und hokify gesammelt werden.

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind Informationen, welche dich als Person identifizierbar machen oder Rückschlüsse auf deine persönlichen oder sachlichen Verhältnisse gezogen werden können.

Was ist die Rechtsgrundlage auf Basis der wir deine Daten verarbeiten?

Einwilligung. Die Daten wurden von dir selbst zur Verfügung gestellt.

Für welchen Zweck werden die Daten erhoben?

  1. Um hokify nutzen zu können ist die Erstellung eines Nutzerkontos erforderlich. Bei dieser Erstellung werden die oben genannten Daten abgefragt und in weiterer Folge verarbeitet um hokify zur Jobsuche verwenden zu können. Das Nutzerkonto ermöglicht es unter anderem Jobs zu merken und Sucheinstellungen zu speichern.
  2. Zusätzlich weisen wir dich darauf hin, dass wir dir elektronische Nachrichten zu Updates, neuen Funktionen und Angeboten von hokify zusenden werden. Dazu verarbeiten wir im speziellen deine E-Mail Adresse und deinen Namen. Der Zusendung von solchen elektronischen Nachrichten kann jederzeit durch E-Mail an datenschutz@hokify.com widersprochen werden.

Weitergabe von Daten an Dritte

  1. Daten die im Zuge der Registrierung erhoben werden, werden von hokify ohne deine Einwilligung nicht an Dritte weitergegeben.
  2. Zur Unterstützung bei der Zurverfügungstellung unserer Services setzen wir Sub-Auftragsverarbeiter ein welche für uns Dienstleistungen (z.B.: Hosting, Software Tools) erbringen. Im Zuge dieser Tätigkeiten können diese Auftragsverarbeiter Zugriff auf deine Daten erhalten. hokify verpflichtet alle solchen Sub-Auftragsverarbeiter vertraglich zur Einhaltung der anwendbaren Datenschutzbestimmungen, sowie der Bestimmungen zu Datenschutz und Geheimhaltung nach diesem Vertrag.
  3. Weiters kann hokify aus rechtlichen Gründen verpflichtet sein, die Daten herauszugeben, wenn dies zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen vor einer Behörde notwendig ist.

Speicherdauer / Löschfrist

Die Daten werden solange gespeichert, bis du dein hokify Konto gelöscht hast.

Verwendung von Cookies

Zur Verbesserung der technischen Funktion der Website, Analyse des Nutzungsverhaltens, sowie um sowohl unseren Besuchern als auch unseren Benutzern gezielt nach unserer Auffassung interessante Jobangebote durch unsere Werbepartner unterbreiten zu können (Remarketing), verwendet diese Website sogenannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die eine Website bei deren Besuch auf dem Computer des Besuchers abspeichert und Informationen über Benutzer und Website hinterlegen. Cookies können unterschiedlichen Zwecken dienen.

Häufigster Anwendungsfall ist das Wiedererkennen von Besuchern und Benutzern, wobei eine Wiedererkennung des konkreten Benutzers uns erst ab Registrierung möglich ist. So lange eine Registrierung nicht erfolgte, erkennt unser System am Cookie lediglich die Kombination Rechner/Browser wieder (indirekt personenbezogene Daten). Durch das Setzen von Cookies wird regelmäßig die IP–Adresse, welche beim registrierten Nutzer auf Grund der Möglichkeit zur Herstellung eines direkten Bezuges zu einem Bewerber (bzw. dessen Rechner-Browser Kombination) als direkt personenbezogener Datensatz zu qualifizieren ist, von uns ermittelt und verarbeitet. Eine Speicherung dieser Daten bei uns erfolgt für die Dauer von maximal 36 Monaten.

Durch die Nutzung unseres Services erteilt der Besucher seine Zustimmung zur Verwendung der vorgenannten Cookies wenn nicht durch den Besucher in dessen Browser die Verwendung von Cookies deaktiviert wurde (Cookies deaktivieren in Google Chrome, Internet Explorer, Mozilla Firefox).

Durch die Cookies allfällig erhobene Benutzer-Informationen sind so lange nicht mit einer natürlichen Person verknüpfbar als keine Registrierung erfolgt. Bei uns werden die so ermittelten Daten für die folgenden Anwendungsfälle gespeichert:

  1. Einstellungen: Manche Funktionen von hokify benötigen Cookies für benutzerspezifische Einstellungen. (z.B.: Zuletzt verwendeter Filter für die Jobsuche)
  2. Statistik: Damit wir unsere Nutzer besser verstehen können verwenden wir Cookies für statistische Zwecke. (z.B.: Google Analytics Cookie)
  3. Werbung: Für gewisse Benutzeraktionen werden Cookies hinterlegt um diesem Nutzer möglichst relevante Werbung anzeigen zu können. (z.B.: Jobs im zuletzt gesuchten Fachgebiet).

Remarketing

Unsere Website arbeitet mit so genannten „Retargeting-Tags“, also JavaScript-Elementen, die im Quellcode der Website zu finden sind. Wenn ein User eine Seite der Website aufruft, die mit einem „Retargeting-Tag“ versehen ist, wird von einem Online-Werbung-Anbieter (Google, etc.) ein Cookie auf dem Computer des Users platziert, das wiederum bestimmten Retargeting-Zielgruppenlisten zugeordnet wird. Wird eine Retargeting-Kampagne von hokify auf anderen Websites geschalten („Interessensbezogene Werbung“), wird dieses Cookie herangezogen. Drittanbieter von Online-Werbung (z.B. Google) greifen auf diese Cookies zu, um Anzeigenschaltungen auf die vorangegangenen Besuche von Usern auf hokify abzustimmen. Diese Drittanbieter sammeln keinerlei direkt personenbezogene Informationen der User, wie Namen, Post- und E-Mail-Adressen oder Telefonnummern. Die Verwendung von Cookies durch Google kann durch User unserer Website auch deaktiviert werden, indem „Google Anzeigenvorgaben“ aufgerufen wird.

Außerdem verwendet diese Website die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ der Facebook Inc. („Facebook“). hokify nutzt diese Funktion um Besuchern dieser Website bei Besuchen von Facebook interessenbezogene Werbeanzeigen zu präsentieren. Dazu werden auf dieser Website die Remarketing-Tags von Facebook verwendet. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook. Alternativ können Sie die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ deaktivieren. Hierfür müssen Sie bei Facebook angemeldet sein.

Analyse-Tools für die Produktentwicklung

Um hokify laufend zu verbessern, nutzen wir unterschiedliche Analyse-Tools, die Interaktionen von zufällig ausgewählten, einzelnen Besuchern auf unseren Plattformen aufzeichnen und auswerten. Es werden z.B. Mausbewegungen und -klicks aufgezeichnet mit dem Ziel, Verbesserungsmöglichkeiten der jeweiligen Internetseite aufzuzeigen. Außerdem werden Informationen zum Betriebssystem, Browser, eingehende und ausgehende Verweise, geografische Herkunft, sowie Auflösung und Art des Geräts zu statistischen Zwecken ausgewertet.

Diese Informationen werden nicht an Dritte weitergegeben und nur für maximal ein Monat gespeichert. Die Aufzeichnung dieser Daten kann durch das Setzen des DoNotTrack-Headers im Browser, deaktivieren werden. Informationen zur Opt-Out-Möglichkeit findet man auf der folgenden Seite: http://overheat.de/opt-out.html.

Derzeit werden folgende Anbieter verwendet:

  1. Hotjar Ltd, Level 2, St Julians Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St Julians STJ 1000, Malta

Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen

Die Einwilligung zur Nutzung und Speicherung der personenbezogenen Daten kann jederzeit durch eine Nachricht an datenschutz@hokify.com widerrufen werden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Auskunft, Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung, Daten Übertragbarkeit und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

Weiters kannst du dich bei der Datenschutzbehörde (dsb.gv.at) beschweren wenn wir deinen Ansprüchen nicht nachkommen.

Zusätzliche Informationen über Datenschutz bei hokify findest du unter hokify.com/privacy oder du meldest dich direkt per Email unter datenschutz@hokify.com.

3. Datenschutzerklärung im Zusammenhang mit dem Bewerbungsversand über hokify

Welche Daten werden im Zusammenhang mit dem Bewerbungsversand über hokify verarbeitet und damit der Firma, für die man sich beworben hat, freigegeben und von dieser Firma im Zuge des Bewerbungsprozesses verarbeitet?

Basis Daten:

  • Email
  • Name
  • Telefonnummer
  • Geschlecht
  • Geburtsdatum
  • Nationalität
  • Wohnadresse
  • IP Adresse (wir nur intern verarbeitet)

Lebenslauf/hokify Profil:

  • Berufserfahrungen
  • Ausbildungen
  • Kenntnisse
  • Hobbies
  • Referenzen
  • Schul- und Arbeitszeugnisse
  • Arbeitsgenehmigungen

Typische Jobspezifische Abfragen:

  • Motivationsfragen
  • Fragen zu Arbeitsbereitschaft (z.B.: Sind Sie bereit an Samstagen zu arbeiten?)
  • Fragen zu Wunschgehalt und gewünschtem Einstiegsdatum

Zusätzlich speichern wir personenbezogene Daten von dir, die im Rahmen der laufenden Korrespondenz und Aktivität (E-mails, Chatnachrichten, gespeicherte Jobs, Sucheinstellungen, etc.) zwischen dir, hokify und hokify Arbeitgebern gesammelt werden.

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind Informationen, welche dich als Person identifizierbar machen oder Rückschlüsse auf deine persönlichen oder sachlichen Verhältnisse gezogen werden können.

Was ist die Rechtsgrundlage auf Basis der wir deine Daten verarbeiten?

Einwilligung. Die Daten wurden von dir selbst zur Verfügung gestellt.

Für welchen Zweck werden die Daten erhoben?

  1. Um Bewerbungen über hokify durchführen zu können ist es notwendig, dass hokify oben genannte Daten verarbeiten und an Arbeitgeber, für die du dich beworben hast, weiterleiten kann.
  2. Damit das Unternehmen für das du dich bewirbst den Bewerbungsprozess durchführen kann benötigt es die oben genannten Daten.

Weitergabe von Daten an Dritte

  1. Daten die im Zuge der Bewerbung erhoben werden, werden von hokify beim Versand deiner Bewerbung an das ausschreibende Unternehmen übermittelt welches ab diesem Zeitpunkt auch als Verantwortlicher (Joint Controllership) im Sinne der DSGVO anzusehen ist. Dieses Unternehmen verarbeitet deine Daten im Zuge des Bewerbungsprozesses.
  2. Zur Unterstützung bei der Zurverfügungstellung unserer Services setzen wir Sub-Auftragsverarbeiter ein welche für uns Dienstleistungen (z.B.: Hosting, Software Tools) erbringen. Im Zuge dieser Tätigkeiten können diese Auftragsverarbeiter Zugriff auf deine Daten erhalten. hokify verpflichtet alle solchen Sub-Auftragsverarbeiter vertraglich zur Einhaltung der anwendbaren Datenschutzbestimmungen, sowie der Bestimmungen zu Datenschutz und Geheimhaltung nach diesem Vertrag.
  3. Weiters kann hokify aus rechtlichen Gründen verpflichtet sein, die Daten herauszugeben, wenn dies zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen vor einer Behörde notwendig ist.

Speicherdauer / Löschfrist

Die Daten werden solange gespeichert, bis du dein hokify Konto gelöscht hast.

Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen

Die Einwilligung zur Nutzung und Speicherung der personenbezogenen Daten kann jederzeit durch eine Nachricht an datenschutz@hokify.com widerrufen werden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Auskunft, Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung, Daten Übertragbarkeit und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

Weiters kannst du dich bei der Datenschutzbehörde (dsb.gv.at) beschweren wenn wir deinen Ansprüchen nicht nachkommen.

Zusätzliche Informationen über Datenschutz bei hokify findest du unter hokify.com/privacy oder du meldest dich direkt per Email unter datenschutz@hokify.com.

4. Datenschutzerklärung im Zusammenhang mit der Verwendung der “Firmen können mich finden” Funktion

Welche Daten werden im Zusammenhang mit der Verwendung der Funktion "Firmen können mich finden" auf hokify verarbeitet und damit auch Firmen, wo man sich nicht direkt beworben hat, freigegeben?

Basis Daten:

  • Email
  • Name
  • Telefonnumer
  • Geschlecht
  • Geburtsdatum
  • Nationalität
  • Wohnadresse
  • IP Adresse (wir nur intern verarbeitet)

Lebenslauf/hokify Profil:

  • Berufserfahrungen
  • Ausbildungen
  • Kenntnisse
  • Hobbies
  • Referenzen
  • Schul- und Arbeitszeugnisse
  • Arbeitsgenehmigungen

Zusätzlich speichern wir personenbezogene Daten von dir, die im Rahmen der laufenden Korrespondenz und Aktivität (E-mails, Chatnachrichten, gespeicherte Jobs, Sucheinstellungen, etc.) zwischen dir, hokify und hokify Arbeitgebern gesammelt werden.

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind Informationen, welche dich als Person identifizierbar machen oder Rückschlüsse auf deine persönlichen oder sachlichen Verhältnisse gezogen werden können.

Was ist die Rechtsgrundlage auf Basis der wir deine Daten verarbeiten?

Einwilligung. Die Daten wurden von dir selbst zur Verfügung gestellt.

Für welchen Zweck werden die Daten erhoben?

  1. Um von Arbeitgebern über hokify gefunden und kontaktiert werden zu können (“Firmen können mich finden” Einstellung) musst du deine Profilinformationen öffentlich machen. Dafür ist es notwendig, dass hokify oben genannte Daten verarbeiten und diese Daten Arbeitgebern zugänglich machen kann.

Weitergabe von Daten an Dritte

  1. Daten die bei der Erstellung deines öffentlichen Profils erhoben werden, werden Arbeitgebern auf hokify zur Verfügung gestellt. Diese Arbeitgeber sind ab diesem Zeitpunkt auch als Verantwortlicher (Joint Controllership) im Sinne der DSGVO anzusehen.
  2. Zur Unterstützung bei der Zurverfügungstellung unserer Services setzen wir Sub-Auftragsverarbeiter ein welche für uns Dienstleistungen (z.B.: Hosting, Software Tools) erbringen. Im Zuge dieser Tätigkeiten können diese Auftragsverarbeiter Zugriff auf deine Daten erhalten. hokify verpflichtet alle solchen Sub-Auftragsverarbeiter vertraglich zur Einhaltung der anwendbaren Datenschutzbestimmungen, sowie der Bestimmungen zu Datenschutz und Geheimhaltung nach diesem Vertrag.
  3. Weiters kann hokify aus rechtlichen Gründen verpflichtet sein, die Daten herauszugeben, wenn dies zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen vor einer Behörde notwendig ist.

Speicherdauer / Löschfrist

Die Daten werden solange gespeichert, bis du dein hokify Konto gelöscht hast.

Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen

Die Einwilligung zur Nutzung und Speicherung der personenbezogenen Daten kann jederzeit durch eine Nachricht an datenschutz@hokify.com widerrufen werden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Auskunft, Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung, Daten Übertragbarkeit und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

Weiters kannst du dich bei der Datenschutzbehörde (dsb.gv.at) beschweren wenn wir deinen Ansprüchen nicht nachkommen.

Zusätzliche Informationen über Datenschutz bei hokify findest du unter hokify.com/privacy oder du meldest dich direkt per Email unter datenschutz@hokify.com.

5. Datenschutzerklärung im Zusammenhang mit der Nutzung des Jobalarms

Welche Daten werden im Zuge der Registrierung eines Jobalarms erhoben?

  • Email
  • Jobalarm Einstellungen

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind Informationen, welche dich als Person identifizierbar machen oder Rückschlüsse auf deine persönlichen oder sachlichen Verhältnisse gezogen werden können.

Was ist die Rechtsgrundlage auf Basis der wir deine Daten verarbeiten?

Einwilligung. Die Daten wurden von dir selbst zur Verfügung gestellt.

Für welchen Zweck werden die Daten erhoben?

  1. Um die Zusendung von Jobs im Zuge des Jobalarms nutzen zu können ist die Speicherung deiner Daten erforderlich. Bei dieser Erstellung werden die oben genannten Daten abgefragt und in weiterer Folge verarbeitet um dich bei der Jobsuche unterstützen zu können.

Weitergabe von Daten an Dritte

  1. Daten die im Zuge der Registrierung eines Jobalarms erhoben werden, werden von hokify ohne deine Einwilligung nicht an Dritte weitergegeben.
  2. Zur Unterstützung bei der Zurverfügungstellung unserer Services setzen wir Sub-Auftragsverarbeiter ein welche für uns Dienstleistungen (z.B.: Hosting, Software Tools) erbringen. Im Zuge dieser Tätigkeiten können diese Auftragsverarbeiter Zugriff auf deine Daten erhalten. hokify verpflichtet alle solchen Sub-Auftragsverarbeiter vertraglich zur Einhaltung der anwendbaren Datenschutzbestimmungen, sowie der Bestimmungen zu Datenschutz und Geheimhaltung nach diesem Vertrag.
  3. Weiters kann hokify aus rechtlichen Gründen verpflichtet sein, die Daten herauszugeben, wenn dies zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen vor einer Behörde notwendig ist.

Speicherdauer / Löschfrist

Die Daten werden solange gespeichert bis du deinen Jobalarm löschen lässt.

Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen

Die Einwilligung zur Nutzung und Speicherung der personenbezogenen Daten kann jederzeit durch eine Nachricht an datenschutz@hokify.com widerrufen werden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Auskunft, Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung, Daten Übertragbarkeit und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

Weiters kannst du dich bei der Datenschutzbehörde (dsb.gv.at) beschweren wenn wir deinen Ansprüchen nicht nachkommen.

Zusätzliche Informationen über Datenschutz bei hokify findest du unter hokify.com/privacy oder du meldest dich direkt per Email unter datenschutz@hokify.com.

6. Datenschutzerklärung im Zusammenhang mit der registrierten Nutzung des Firmenkonto

Welche Daten könnten im Zuge der registrierten Nutzung eines Firmenkontos erhoben werden?

  • Email
  • Passwort
  • Geschlecht
  • Name
  • Telefonnummer
  • Unternehmensname
  • Unternehmen Adresse
  • UID Nummer

Zusätzlich speichern wir personenbezogene Daten von Ihnen, die im Rahmen der laufenden Korrespondenz und Aktivität (E-mails, Chatnachrichten, Kauf eines Paketes) zwischen Ihnen und hokify gesammelt werden.

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind Informationen, welche Sie als Person identifizierbar machen oder Rückschlüsse auf Ihre persönlichen oder sachlichen Verhältnisse gezogen werden können.

Was ist die Rechtsgrundlage auf Basis der wir deine Daten verarbeiten?

Einwilligung. Die Daten wurden von Ihnen selbst zur Verfügung gestellt.

Für welchen Zweck werden die Daten erhoben?

  1. Um hokify als Unternehmen nutzen zu können ist die Erstellung eines Firmenkontos erforderlich. Bei dieser Erstellung werden die oben genannten Daten abgefragt und in weiterer Folge verarbeitet um die Dienstleistung “hokify Firmenkonto” zur Verfügung stellen zu können.
  2. Zusätzlich weisen wir Sie darauf hin, dass wir Ihnen elektronische Nachrichten zu Updates, neuen Funktionen und Angeboten von hokify zusenden werden. Dazu verarbeiten wir im speziellen Ihre E-Mail Adresse und Ihren Namen. Der Zusendung von solchen elektronischen Nachrichten kann jederzeit durch E-Mail an info@hokify.com widersprochen werden.

Weitergabe von Daten an Dritte

  1. Daten die im Zuge der Registrierung des Firmenkontos erhoben werden, werden von hokify ohne Ihre Einwilligung nicht an Dritte weitergegeben. Ausnahme ist die Veröffentlichung der Daten die Sie bei der Veröffentlichung Ihres Unternehmensprofils (Menüreiter “Unternehmensprofil” selbst freigeben und die Daten die Sie im Zuge der Kommunikation mit Bewerbern selbst freigeben (z.B.: E-Mail Adresse).
  2. Zur Unterstützung bei der Zurverfügungstellung unserer Services setzen wir Sub-Auftragsverarbeiter ein welche für uns Dienstleistungen (z.B.: Hosting, Software Tools) erbringen. Im Zuge dieser Tätigkeiten können diese Auftragsverarbeiter Zugriff auf Ihre Daten erhalten. hokify verpflichtet alle solchen Sub-Auftragsverarbeiter vertraglich zur Einhaltung der anwendbaren Datenschutzbestimmungen, sowie der Bestimmungen zu Datenschutz und Geheimhaltung nach diesem Vertrag.
  3. Weiters kann hokify aus rechtlichen Gründen verpflichtet sein, die Daten herauszugeben, wenn dies zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen vor einer Behörde notwendig ist.

Speicherdauer / Löschfrist

Die Daten werden solange gespeichert, bis Sie Ihr hokify Konto löschen.

Verwendung von Cookies

Zur Verbesserung der technischen Funktion der Website, Analyse des Nutzungsverhaltens, sowie um sowohl unseren Besuchern als auch unseren Benutzern gezielt nach unserer Auffassung interessante Jobangebote durch unsere Werbepartner unterbreiten zu können (Remarketing), verwendet diese Website sogenannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die eine Website bei deren Besuch auf dem Computer des Besuchers abspeichert und Informationen über Benutzer und Website hinterlegen. Cookies können unterschiedlichen Zwecken dienen.

Häufigster Anwendungsfall ist das Wiedererkennen von Besuchern und Benutzern, wobei eine Wiedererkennung des konkreten Benutzers uns erst ab Registrierung möglich ist. So lange eine Registrierung nicht erfolgte, erkennt unser System am Cookie lediglich die Kombination Rechner/Browser wieder (indirekt personenbezogene Daten). Durch das Setzen von Cookies wird regelmäßig die IP–Adresse, welche beim registrierten Nutzer auf Grund der Möglichkeit zur Herstellung eines direkten Bezuges zu einem Bewerber (bzw. dessen Rechner-Browser Kombination) als direkt personenbezogener Datensatz zu qualifizieren ist, von uns ermittelt und verarbeitet. Eine Speicherung dieser Daten bei uns erfolgt für die Dauer von maximal 36 Monaten.

Durch die Nutzung unseres Services erteilt der Besucher seine Zustimmung zur Verwendung der vorgenannten Cookies wenn nicht durch den Besucher in dessen Browser die Verwendung von Cookies deaktiviert wurde (Cookies deaktivieren in Google Chrome, Internet Explorer, Mozilla Firefox).

Durch die Cookies allfällig erhobene Benutzer-Informationen sind so lange nicht mit einer natürlichen Person verknüpfbar als keine Registrierung erfolgt. Bei uns werden die so ermittelten Daten für die folgenden Anwendungsfälle gespeichert:

  1. Einstellungen: Manche Funktionen von hokify benötigen Cookies für benutzerspezifische Einstellungen. (z.B.: Zuletzt verwendeter Filter für die Jobsuche)
  2. Statistik: Damit wir unsere Nutzer besser verstehen können verwenden wir Cookies für statistische Zwecke. (z.B.: Google Analytics Cookie)
  3. Werbung: Für gewisse Benutzeraktionen werden Cookies hinterlegt um diesem Nutzer möglichst relevante Werbung anzeigen zu können. (z.B.: Jobs im zuletzt gesuchten Fachgebiet).

Remarketing

Unsere Website arbeitet mit so genannten „Retargeting-Tags“, also JavaScript-Elementen, die im Quellcode der Website zu finden sind. Wenn ein User eine Seite der Website aufruft, die mit einem „Retargeting-Tag“ versehen ist, wird von einem Online-Werbung-Anbieter (Google, etc.) ein Cookie auf dem Computer des Users platziert, das wiederum bestimmten Retargeting-Zielgruppenlisten zugeordnet wird. Wird eine Retargeting-Kampagne von hokify auf anderen Websites geschalten („Interessensbezogene Werbung“), wird dieses Cookie herangezogen. Drittanbieter von Online-Werbung (z.B. Google) greifen auf diese Cookies zu, um Anzeigenschaltungen auf die vorangegangenen Besuche von Usern auf hokify abzustimmen. Diese Drittanbieter sammeln keinerlei direkt personenbezogene Informationen der User, wie Namen, Post- und E-Mail-Adressen oder Telefonnummern. Die Verwendung von Cookies durch Google kann durch User unserer Website auch deaktiviert werden, indem „Google Anzeigenvorgaben“ aufgerufen wird.

Außerdem verwendet diese Website die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ der Facebook Inc. („Facebook“). hokify nutzt diese Funktion um Besuchern dieser Website bei Besuchen von Facebook interessenbezogene Werbeanzeigen zu präsentieren. Dazu werden auf dieser Website die Remarketing-Tags von Facebook verwendet. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook. Alternativ können Sie die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ deaktivieren. Hierfür müssen Sie bei Facebook angemeldet sein.

Analyse-Tools für die Produktentwicklung

Um hokify laufend zu verbessern, nutzen wir unterschiedliche Analyse-Tools, die Interaktionen von zufällig ausgewählten, einzelnen Besuchern auf unseren Plattformen aufzeichnen und auswerten. Es werden z.B. Mausbewegungen und -klicks aufgezeichnet mit dem Ziel, Verbesserungsmöglichkeiten der jeweiligen Internetseite aufzuzeigen. Außerdem werden Informationen zum Betriebssystem, Browser, eingehende und ausgehende Verweise, geografische Herkunft, sowie Auflösung und Art des Geräts zu statistischen Zwecken ausgewertet.

Diese Informationen werden nicht an Dritte weitergegeben und nur für maximal ein Monat gespeichert. Die Aufzeichnung dieser Daten kann durch das Setzen des DoNotTrack-Headers im Browser, deaktivieren werden. Informationen zur Opt-Out-Möglichkeit findet man auf der folgenden Seite: http://overheat.de/opt-out.html.

Derzeit werden folgende Anbieter verwendet:

  1. Hotjar Ltd, Level 2, St Julians Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St Julians STJ 1000, Malta

Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen

Die Einwilligung zur Nutzung und Speicherung der personenbezogenen Daten kann jederzeit durch eine Nachricht an datenschutz@hokify.com widerrufen werden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Auskunft, Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung, Daten Übertragbarkeit und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

Weiters können Sie sich bei der Datenschutzbehörde (dsb.gv.at) beschweren wenn wir Ihren Ansprüchen nicht nachkommen.

Zusätzliche Informationen über Datenschutz bei hokify finden Sie unter hokify.com/privacy oder Sie melden sich direkt per Email unter datenschutz@hokify.com.

7. Datenschutzerklärung im Zusammenhang mit der Schaltung von Inseraten und der Verwaltung von Bewerbern

Welche Daten werden, im Zuge der Schaltung von Inseraten und der Verwaltung von Bewerbern, erhoben beziehungsweise veröffentlicht?

  • Email
  • Passwort
  • Geschlecht
  • Name (kann öffentlich gemacht werden)
  • Telefonnummer
  • Unternehmensname (öffentlich)
  • Unternehmen Adresse
  • UID Nummer
  • Job Titel (öffentlich)
  • Job Kategorie (öffentlich)
  • Job Gehalt (öffentlich)
  • Dienstort (öffentlich)
  • Jobbeschreibung (öffentlich)
  • Bilder (kann öffentlich gemacht werden)
  • Videos (kann öffentlich gemacht werden)
  • Zitate (kann öffentlich gemacht werden)
  • Positionsbeschreibungen (kann öffentlich gemacht werden)
  • Weiterführende Informationen zum Inserat (erforderliche Qualifikationen und andere Kriterien, öffentlich)
  • Absagentexte
  • Kommunikation mit Bewerbern

Zusätzlich speichern wir personenbezogene Daten von Ihnen, die im Rahmen der laufenden Korrespondenz und Aktivität (E-mails, Chatnachrichten, Kauf eines Paketes) zwischen Ihnen und Bewerbern sowie Ihnen und hokify gesammelt werden.

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind Informationen, welche Sie als Person identifizierbar machen oder Rückschlüsse auf Ihre persönlichen oder sachlichen Verhältnisse gezogen werden können.

Was ist die Rechtsgrundlage auf Basis der wir deine Daten verarbeiten?

Einwilligung. Die Daten wurden von Ihnen selbst zur Verfügung gestellt.

Für welchen Zweck werden die Daten erhoben?

  1. Um über hokify Inserate zu veröffentlichen, Kandidaten über die hokify Kandidatensuche anzusprechen und Kandidaten verwalten zu können sind die oben genannten Daten erforderlich.

Weitergabe von Daten an Dritte

  1. Daten die im Zuge der Anlage von Inseraten und der Verwaltung von Bewerbern erhoben werden, werden von hokify ohne Ihre Einwilligung nicht an Dritte weitergegeben. Ausnahme ist die Veröffentlichung der Daten in Ihren Inseraten auf hokify sowie unseren Partnern (Metajobsuchmaschinen, AMS, Zeitungen) sowie der Daten die Sie bei der Veröffentlichung Ihres Unternehmensprofils (Menüreiter “Unternehmensprofil” selbst freigeben und die Daten die Sie im Zuge der Kommunikation mit Bewerbern selbst freigeben (z.B.: E-Mail Adresse).
  2. Zur Unterstützung bei der Zurverfügungstellung unserer Services setzen wir Sub-Auftragsverarbeiter ein welche für uns Dienstleistungen (z.B.: Hosting, Software Tools) erbringen. Im Zuge dieser Tätigkeiten können diese Auftragsverarbeiter Zugriff auf Ihre Daten erhalten. hokify verpflichtet alle solchen Sub-Auftragsverarbeiter vertraglich zur Einhaltung der anwendbaren Datenschutzbestimmungen, sowie der Bestimmungen zu Datenschutz und Geheimhaltung nach diesem Vertrag.
  3. Weiters kann hokify aus rechtlichen Gründen verpflichtet sein, die Daten herauszugeben, wenn dies zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen vor einer Behörde notwendig ist.

Speicherdauer / Löschfrist

Die Daten werden solange gespeichert, bis Sie Ihr hokify Konto löschen.

Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen

Die Einwilligung zur Nutzung und Speicherung der personenbezogenen Daten kann jederzeit durch eine Nachricht an datenschutz@hokify.com widerrufen werden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Auskunft, Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung, Daten Übertragbarkeit und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

Weiters können Sie sich bei der Datenschutzbehörde (dsb.gv.at) beschweren wenn wir Ihren Ansprüchen nicht nachkommen.

Zusätzliche Informationen über Datenschutz bei hokify finden Sie unter hokify.com/privacy oder Sie melden sich direkt per Email unter datenschutz@hokify.com.

Widerruf, Änderungen, Berichtigungen, Aktualisierungen und Beschwerde bei der Datenschutzbehörde

Die Einwilligung zur Nutzung und Speicherung der personenbezogenen Daten kann jederzeit durch eine Nachricht an datenschutz@hokify.com widerrufen werden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Auskunft, Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung, Daten Übertragbarkeit und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

Weiters kann man sich bei der Datenschutzbehörde (dsb.gv.at) beschweren wenn wir datenschutzrechtlichen Anforderungen nicht nachkommen.

Zusätzliche Informationen über Datenschutz bei hokify findet man unter hokify.com/privacy oder per Email unter datenschutz@hokify.com.

Salvatorische Klausel (Gültigkeit der Vereinbarung)

Von der Rechtswidrigkeit, Unwirksamkeit, Ungültigkeit oder Undurchführbarkeit von Teilen dieser Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen bleiben die restlichen Bestimmungen in ihrer Wirksamkeit und Gültigkeit unberührt.