• Ø Bewerbungsdauer: 3 Min
  • Erfolgreich im neuen Job: 19.000 Personen
hokify Team

Veröffentlicht am: 23.12.17

Das Christkind 2017 ist gefunden!

Die Weihnachtsstimmung ist am Höhepunkt und das gesamte hokify-Team ist überglücklich den besonderen Recruiting-Auftrag vom Nikolaus mit Erfolg gemeistert zu haben. Wir haben das neue Christkind gefunden! Mit über 115 Bewerbungen (einige davon grandios , andere skandalös) hatten wir es nicht leicht, entschieden uns jedoch die Stelle "Christkind 2017" mit Bewerberin "Kathrin" zu besetzten.


Wie angekündigt, wollen wir Dir einen Auszug der besten Antworten nicht vorenthalten:

Frage 1: Heute, am 24. Dezember und Heiligabend: Du schwebst gerade noch am Engels-Keks-Stand, hast gerade das 35te Vanillekipferl verschlungen und stehst vor folgender Situation: Du musst noch in der nächsten Stunde 30 Geschenke ausliefern. Der Weihnachtsmann chillt schon im Whirlpool und der Osterhase ist sowieso immer beschäftigt. Fliegen kannst du mit vollem Bauch auch nicht mehr, was tust du?

  • "Ich ruf schnell bei Aladin an (der feiert eh an einem anderen Tag) und frag ihn ob er mir seinen fliegenden Teppich borgt. Im Gegensatz dazu, lade ich ihn danach zu unserer ganz privaten super VIP staff Weihnachtsfeier ein."
  • "rufe ich post an!"
  • "Da der Weihnachtsmann im Whirlpool chillt gehe ich unbemerkt in den Stall zu den Renntieren Dasher, Blitzer, Rudolf etc., binde diese an den Schlitten der schon wieder von den Elfen startklar gemacht wurde und liefere die Geschenke wie der Weihnachtsmann aus"
  • "Wos? Da Santa chillt schon Pool? Na dann ab in die Badeheidl, i hau mi dazu. Die Geschenke können warten bis nächstes Jahr."
  • "Die Pakerl sind in Wien auszuliefern dh buche ich sechs Foodora-Fahrer und geb ihnen die Geschenke. Da ich mich mächtig überfressn hab, hol ich den Schnaps und trink ein Stamperl. Da Eines nix nützt wird die Flasche leer getrunken. Und die Moral von der Gschicht -auch das Christkind säuft sich dicht"
  • "Ich ruf mir ein Taxi, und fahr mit Lichtgeschwindigkeit zum nächsten Einsatz.... immerhin kann ich zwar nicht fliegen aber auf der Rückbank chillen ist noch drinnen"
  • "Ich borge mir das Hoover Board aus, welches sich der kleine Matthias (14 Jahre alt, der gerade Back-to-the-future für sich entdeckt hat) aus und flieg mit dem weiter."

Frage 2: Heiligabend, bei Familie Huber fehlt der Baum. Du hast den Baum letzte Nacht gegen ein Set zur Keksverzierde und viele bunte Streusel getauscht. Der neue Besitzer ist glücklich mit dem Baum und will ihn auf keinen Fall wieder zurückgeben. Da du aber mit dem Set die Weihnachtskekse von 2 Bäckern bei einem Weihnachtsmarkt verschönert hast, schulden sie dir etwas. Was tust du?

  • "ja"
  • Da ich wie schon in der vorherigen Frage erwähnt ein gefräßiges Christkind bin - bitte ich den einen Bäcker Christbaumschmuck zu backen. Der andere borgt mir seinen 2m hohen Fikus Benjamin. Familie Huber freut sich wie narrisch über den verzierten Benjamin"
  • "Jeder weiß doch, dass Bäcker üblicherweise gute Beziehungen zu Holzfällern pflegen - und hier hake ich ein. Eine Hand bäckt, pardon, wäscht die andere, und durch viel Verhandlungsgeschick komme ich zu einem Baum, den die Welt so schön und sattgrün zuvor nicht gesehen hat!"
  • "Bevor ich den Baum der Hubers gegen das Deko-Set getauscht habe gab es mit den Bäcker 1 die Vereinbarung dass er den Stamm aus Baumkuchen fertig hat und der 2. Bäcker hat die Äste und Kugeln hergestellt. Noch Marzipankerzen mit LED installieren und dann den Baum bei den Hubers aufstellen.1zu1 Kopie."
  • "sage danke"

Frage 3: Du hast alle Aufgaben mit Bravour erledigt und bist nun am Weg zum Nordpol, um mit dem Weihnachtsmann ein verdientes Weihnachten zu feiern. Ihr genießt alle die restlichen Kekse und es kommt dazu, dass jeder beginnt, alte Stories auszugraben: Du bist an der Reihe und willst alle mit deiner Erzählung beeindrucken. Was erzählst du?

  • "Ich erzähle die Geschichte von Queen Elisabeth, als ich ihr das Geschenk an ihr Bett gebracht habe und sie ungeschminkt erlebt habe. Oh großer Gott....."
  • "nix"
  • "Als ich einmal durchs Fenster geflogen bin, bin ich doch glatt gegen die Scheibe geklatscht"
  • "Am Heiligabend brannten die Wunderkerzen am Christbaum. plötzlich fing der Baum zu brennen an und das Feuer geriet außer Kontrolle und die Wohnung brannte aus. die Familie verzweifelte nicht und lachte und sagte zum Glück hat der Nikolo eine Haushaltsversicherung gebracht."
  • "Ich erzähle meine Geschichte, wie ich damals den Grinch davor abgehalten habe in Europa sein Unwesen zu treiben und ihn zurück nach Amerika geschickt habe!"
  • "Wenn mein Mund mit Keksen voll ist , mag ich nichts erzählen."
  • "Das Christkind hat mir erzählt dass es den Weihnachtsmann nicht gibt. von dem her kann ich leider nichts mit zum Nordpol."
  • "Ich erzähle ihm von meinen chaotischen Anfängen als Christkind, als ich damals Afrika mit Amerika vertauscht habe und ich dann damals auf ihm, den Weihnachtsmann, angewiesen war und er mir sofort geholfen hat alles wieder Gerade zu biegen - ach, habe ich mich geschämt"
  • "Das eine Mal, wo ich mich in der Weihnachtsbeleuchtung auf der Kärntnerstraße verheddert habe."

Die Auflösung:


Das Team hokify bedankt sich nochmals bei allen BewerberInnen und wünscht ein frohes Weihnachtsfest!