5 Tipps um deinen neuen Gastrojob zu finden

von

Mitarbeiter in der Gastronomie sind immer gefragt. Als ausgebildete Fachkraft kann man mit einem guten Gehalt rechnen und die Nachfrage nach qualifizierten Arbeitskräften ist so hoch wie nie. Gleichzeitig eignet sich die Gastro als lukrativer Nebenjob, hier locken Flexibilität und Trinkgelder. Folgend stellen wir dir anhand von 5 Tipps vor, wie du deinen Traumjob in der Gastronomie findest und klären, wo du am besten nach Gastrojobs suchst und wie deine Bewerbung aussehen sollte.

1. Verschaffe dir einen Überblick bei der Stellensuche

Als erstes musst du dir überlegen in welchem Bereich du nach einem Gastrojob suchen willst. Soll es das Cafe nebenan, das feine Restaurant oder doch die coole Bar sein? Überlege in welchem Stundenausmaß du arbeiten kannst und welche Tätigkeiten dir liegen. Achte auch auf das Gehalt, Arbeitsort und Anstellungsdauer. Besonders in den Sommer- und Wintermonaten gibt es auch lukrative Saisonjobs.

Im nächsten Schritt solltest du die passende Job-Plattform auswählen. Es gibt viele unterschiedliche Branchen-Stellenportale, passende Gastrojobs auf hokify findest du hier verlinkt.

2. Erkundige dich über den Betrieb

Um deine perfekt Bewerbung abzuschicken musst du dich unbedingt über den Gastro-Betrieb erkundigen, in dem du arbeiten willst. Eine kurze Recherche hilft dabei. Welches Klientel besucht das Lokal, wie ist der Dresscode, welche Speisen gibt es. Wenn du dir diese Aspekte genau ansiehst, kannst du dich optimal auf ein Vorstellungsgespräch vorbereiten. 

hokify Tipp #1 Einfach mal das Lokal, in dem du arbeiten willst, besuchen. Rede mit den Kellnern und bekomme ein Gefühl dafür, wie es an deinem neuen Arbeitsplatz so läuft.

3. Passe deine Bewerbungsunterlagen an

Wenn du dich ausreichend vorbereitet hast, geht es mit deiner Bewerbung weiter. Eine der wichtigsten Regeln: Deine Unterlagen müssen immer up to date und vollständig sein! Ein seriöses Bewerbungsfoto rundet die Unterlagen ab. Unser Expertentipp für deine Gastro-Bewerbungsunterlagen knüpft an Tipp 2. an “Erkundige dich über den Betrieb”: Wenn du dich in einer Rock-Bar bewerben willst und selbst in einer Rockband spielst, führe das unbedingt in deinem Lebenslauf an. Selbiges gilt für den Lieblingsitaliener, wenn du Italienisch sprichst, ist das ein eindeutiger Vorteil gegenüber deinen Mitbewerbern. Je besser du zu einem Job passt, desto höher sind deine Chancen.

4. Besorge dir ein Empfehlungsschreiben

Nichts hilft besser als eine gutes Empfehlung. Bitte deinen letzten Arbeitgeber unbedingt um ein Empfehlungsschreiben. Eine gute Referenz kann am Ende den Ausschlag geben, ob du einen Job bekommst oder eben nicht. Hierbei ist es auch gar nicht so wichtig ob du schon in der Gastro-Branche gearbeitet hast. Serviceorientierung oder ein aktives und freundliches Auftreten sind wichtige Voraussetzungen für jeden Gastro-Mitarbeiter.

Hier findest du weitere Infos zu Dienstzeugnis und Empfehlungsschreiben

5. Überzeuge beim Bewerbungsgespräch

Wenn du zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen wirst, ist die größte Hürde bereits genommen! Stay cool! Beachte folgende drei Punkte und dein Gespräch wird erfolgreich verlaufen:

  • Wähle das richtige Outfit und achte auf ein gepflegtes Äußeres

  • Punkte mit deinem Vorwissen zum Betrieb

  • Strahle Freundlichkeit und Kompetenz aus

Glaube an dich selbst und lege einen souveränen Auftritt beim nächsten Bewerbungsgespräch hin. Wenn du weitere Tipps für dein Vorstellungsgespräch brauchst haben wir genau das richtige Video für dich: 

Hier nochmals alle Tipps auf einen Blick

  • Verschaffe dir einen Überblick bei der Stellensuche

  • Erkundige dich über den Betrieb

  • Passe deine Bewerbungsunterlagen an

  • Besorge dir ein Empfehlungsschreiben

  • Überzeuge beim Bewerbungsgespräch

Richte dir doch einen Jobalarm für Gastrojobs in deiner Nähe ein. Welche 7 Tipps du als perfekter Kellner befolgen solltest, kannst du hier nachlesen.

Finde jetzt schneller deinen neuen Job!

Jetzt registrieren

Das könnte dich auch interessieren!