Job inserieren
232.313 versendete Bewerbungen
hokify Team

Veröffentlicht am: 08.11.17

Ein Selfie als Bewerbungsfoto? 12 Tipps für ein perfektes Foto.

Das Bewerbungsfoto ist ein essentieller Bestandteil deiner Bewerbung. Ein Lebenslauf  ohne Bild ist für viele Recruiter heutzutage ein No-Go! Ein Grund dafür ist, dass sich der Recruiter mit Hilfe deines Bewerbungsfotos schon vorab ein ungefähres Bild von dir machen kann. Damit dein Bewerbungsfoto auch perfekt wird, haben wir jetzt alle wichtigen Fragen rund um das Thema beantwortet:

1. Wie groß sollte das Bewerbungsfoto sein?

Das gängige Bildformat ist hochkant im 4:3 (also 3:4). Wenn du aber den einfachen hokify-Lebenslaufdesigner verwendest ist das Format nicht so wichtig, wir schneiden es cool rund!

2. Welcher Hintergrund sollte auf dem Bild zu sehen sein?

Der Hintergrund sollte am besten eine helle und neutrale Farbe haben. Hinter dir sollte bestenfalls nichts hängen, kleben oder geschrieben stehen.

3. Farbig oder doch lieber schwarzweiß?

Das ist generell Geschmacksache und auch ein wenig von der Berufsbranche abhängig, allerdings präferieren die meisten Recruiter ein farbiges Bewerbungsbild.


4. Ist ein Lächeln gut oder wirkt das unseriös?

Auf deinem Bewerbungsfoto solltest du freundlich und positiv wirken, also ist ein leichtes Lächeln durchaus angebracht =)

5. Welchen Kleidungsstil sollte ich am besten tragen?

Dein Kleidungsstil sollte dich nicht nur kompetent wirken lassen, sondern gleichzeitig auch deine Persönlichkeit widerspiegeln. Bist du beispielsweise ein eher ausgefallener und kreativer Mensch, dann kannst du dein Outfit durch die Wahl knalliger Farben aufpeppen.




6. Sollte ich eine Krawatte tragen oder nicht?

Das ist von dem Job abhängig, auf den du dich bewirbst, aber generell kann man mit dem Tragen einer Krawatte nicht viel falsch machen.

7. Muss ich ein Hemd/eine Bluse anziehen?

Ein Hemd, beziehungsweise eine Bluse, wirkt immer seriös, aber nicht zu steif. Du musst es zwar nicht zwangsweise anziehen, aber diese beiden Kleidungsstücke sind immer eine gute Wahl!

8. Kann ich auch mein Passfoto als Bewerbungsbild verwenden?

Ein klares Nein! Zum einen ist dein letztes Passfoto wahrscheinlich nicht aktuell und zum anderen darf man auf einem Passfoto ja nicht lächeln und wie oben schon erwähnt, solltest du auf deinem Bewerbungsbild definitiv lächeln!

9. Wohin kommt das Bewerbungsfoto?

Falls du deiner Bewerbung ein Deckblatt beilegst, dann platzierst du dein Bewerbungsfoto mittig darauf. Solltest du kein Deckblatt haben, dann fügst du dein Bewerbungsbild auf der oberen rechten Seite deines Lebenslaufs ein. Erneut gilt, mit dem hokify-Lebenslaufdesigner bist du auf der sicheren Seite, und wir platzieren dein Foto über den Personendetails.

10. Welchen Ausschnitt soll ich wählen?

Auf einem professionellen Bewerbungsfoto sind der Kopf sowie der obere Teil des Körpers zu sehen, meistens bis zum Krawattenknoten oder dem ersten Knopf der Bluse.

11. Kann ich das Bild auch mit meiner Handykamera machen?

Die heutigen Smartphones besitzen gute Kameras, also warum nicht. Ein Selfie oder gar ein Spiegelfoto ist aber ein ganz großes No-Go. Die Verwendung einer Digital- oder Spiegelreflexkamera ist jedoch immer noch die bessere Wahl wenn du sehr professionellen Eindruck machen willst. 

12. Kann ich das Bewerbungsbild auch selber machen?

Ja kannst du und das geht sogar ganz leicht. Also mache dein Bewerbungsfoto selber - Mit unseren 7 Tipps!