So findest du die richtige Lehrstelle - Schritt für Schritt Hilfe für Berufswahl

von
mächden-schule-interessen

Du hast dich entschieden nach deiner Schulpflicht einen Lehrberuf auszuüben und stehst nun vor der schwierigen Frage: Welchen der über 200 Lehrberufe soll ich ausüben? Da diese Fragen deine gesamte berufliche Laufbahn beeinflusst und dein Leben beeinflusst, möchten wir dir eine Schritt für Schritt Anleitung zeigen, mit der du ganz einfach die richtige Lehrstelle für dich findest. Dabei geht es darum, herauszufinden welche Interessen du hast und welche Aufgaben du später ausüben möchtest. 


Schritt 1: Wofür interessierst und begeisterst du dich? 

Die Auswahl der richtigen Lehre startet mit dir. Bevor du dir die unterschiedlichen Lehrstellen und Lehrberufe ansiehst, solltest du zuerst herausfinden was dich interessiert. Am besten du stellst dir folgende Fragen:

  • Welche Fächer in der Schule mag ich am liebsten?
  • Was mache ich am liebsten in meiner Freizeit? 
  • Habe ich ein Hobby, dass ich sehr gerne den ganzen Tag machen würde? 

Am besten du erfasst die 3 Aufgaben, Fächer, Hobbies oder Tätigkeiten die dir am meisten Spaß machen. Ich habe unterhalb meine 3 Hauptinteressen eingetragen.

  1. Interesse: Ich liebe Sport.
  2. Interesse: Ich arbeite gerne in der Werkstatt.
  3. Interesse: Mein Lieblingsfach ist Turnen.

Doch nicht nur die Aufgaben die dir Spaß machen sind wichtig, sondern auch die Bereiche die dir wenig oder gar keinen Spaß machen sind wichtig. Deshalb ist es auch wichtig, dass du dir jetzt überlegst, welche 3 Aufgaben, Fächer, Tätigkeiten machen mir weniger Spaß - deine drei Desinteressen? Damit du dir ein Bild machen kannst, habe ich die Desinteressen (das Gegenteil von Interesse, also Dinge die dich nicht so interessieren) von mir eingetragen:

  1. Desinteresse: Aufsatz schreiben
  2. Desinteresse: Sachunterricht
  3. Desinteresse: Lesen



Schritt 2: Was sind meine Stärken und Schwächen? 

Im nächsten Schritt ist es wichtig herauszufinden, wo deine Stärken und Schwächen liegen? Im ersten Schritt hast du dich gefragt was du gerne machst. Jetzt geht es darum, was du gut und vielleicht weniger gut machst. Am besten du überlegst dir in welchen Fächern du in der Schule besonders gute Noten und wo du vielleicht etwas schlechtere Noten hast? Oder du überlegst dir in welchen Hobbies und Aufgaben du in deiner Freizeit erfolgreich bist und in welchen Tätigkeiten du vielleicht nicht ganz so gut wie deine Freunde oder Geschwister bist? Schreibe am besten deine 3 Stärken und Schwächen auf und spreche mit deinen Freunden, Eltern und Lehrerinnen ob sie dich ähnlich einschätzen würden. Ich habe unterhalb als Beispiel meine 3 Stärken und Schwächen eingetragen.

In welchen 3 Bereichen bin ich besonders erfolgreich:

  1. Stärke: Fußball
  2. Stärke: Werken
  3. Stärke: Basteln

In welchen 3 Bereichen bin ich nicht ganz so erfolgreich wie meine Freunde und Geschwister? 

  1. Schwäche: Deutsch
  2. Schwäche: Rechnen
  3. Schwäche: Englisch

Super gemacht. Somit kennst du jetzt deine Interesse und Desinteressen und deine Stärken und Schwächen. Du hast nicht alle Felder ausgefüllt? Am besten du sprichst nochmal mit deinen Eltern, Geschwistern und Lehrerinnen, sie können dir sicherlich weiterhelfen.



Schritt 3: Informiere dich über Lehrberufe die mit deinen Interessen und Stärken zusammenpassen?

Jetzt wird es spannend. Du kennst deine Stärken und deine Interessen. Jetzt heißt es die passende Berufe zu finden, die mit deinen Fähigkeiten und Vorlieben am besten zusammenpassen. Unterhalb haben wir dir ein einige Berufsgruppen nach möglichen Interessen, Vorlieben und Stärken zusammengefasst:


Sportlich, Handwerklich, Aktiv

Du bist sportlich, arbeitest gerne mit deinen Händen, bist gut in Werken und schaffst es kaum in der Schule ruhig zu bleiben weil du dich gerne bewegst? Dann könnten folgende Berufe für dich passen:

Lesen, Sprachen, Geografie, Geschichte

Du liest gerne, schreibst gerne Aufsätze und außerdem magst du Deutsch, Fremdsprachen und du findest Geschichte und Geografie spannend? Hier ein paar Lehrberufe die gut zu dir passen könnten:

  • Reisebüroassistent und Reisebüroassistentin
  • Medienfachmann und Medienfachfrau
  • Buchbinder und Buchbinderin
  • Drucktechniker und Drucktechnikerin
  • Buch- und Medienwirtschaft
  • Foto- und Multimediakaufmann und Multimediakauffrau


Rechnen, Sachkunde, Biologie, Computer und Zahlen

Du liebst Mathematik und/oder bist sehr gut im Rechnen. Außerdem magst du Sachkunde und Biologie? Dann sind hier ein paar Berufe die gut zu dir passen könnten?

Mode, Zeichnen, Kreatives Basteln

Die gefallen alle kreativen Aufgaben, sei es Zeichnen oder Basteln und du interessierst dich zum Beispiel für Kleidung, Schminken und deinen Haarschnitt? Hier ein paar mögliche Lehrberufe für dich:

  • Friseur und Friseurin
  • Stylist und Stylistin
  • Bekleidungsgestaltung
  • Tischler und Tischlerin
  • Glasmacher und Glasmacherin
  • Feinoptiker und Feinoptikerin
  • Berufsfotograf und Berufsfotografin.


Bitte beachte dabei, dass die Lehrberufe nur eine sehr kleine Auswahl aller möglichen Lehrberufe darstellt. Für dich sind oben spannende Aufgaben dabei? Dann bespreche die möglichen Lehrberufe inklusive Vorteile und Nachteile mit deinen Eltern und Lehrerinnen. Du identifizierst dich mit keinem der obigen Aufgaben und Tätigkeiten? Spreche erst recht mit deinen Lehrkräften, Freunden, Geschwistern und Eltern welche Berufe sie ausüben und was ihnen dabei Spaß macht? Eine vollständige Liste der Lehrberufe findest du hier.

Auf diese Art und Weise erkennst du Schritt für Schritt findest du Schritt für Schritt einen Beruf der am besten deine Interessen und Aufgaben widerspiegelt. Am besten du hast zwei, drei Berufe die du spannend findest und begibst dich damit auf die Stellensuche.



Schritt 4: Lehrstellensuche - So findest du die richtige Lehrstelle

Gratuliere, du hast die Berufe gefunden die am besten zu dir passen. Jetzt heißt es die richtigen Betriebe und Lehrstelle in deiner Nähe zu finden. Wir haben dir 5 Tipps erstellt, wie du am einfachsten die richtige Lehrstelle findest:

  1. Online Suche nach Lehrstellen: Du kannst online nach passenden Lehrstellen in deiner Nähe suchen. Auf hokify findest du hier alle Lehrstellen in Österreich in der Übersicht. Trage einfach den Ort ein, in dem du eine Lehrstelle suchst und schon findest du alle passenden Lehrstellen. Hier ist nichts für dich dabei? Dann gibt es noch zahlreiche weitere Portale für die Lehrstellensuche wie den AMS Jobroom, lehrberuf.info und das lehrstellenportal.at.
  2. Befrage deine Eltern und Freunde über Betriebe in der Nähe.
  3. Besuche Berufsinformationsmessen mit deiner Schule und informiere dich über Betriebe in deiner Nähe die Lehrstellen anbieten. 

Auf diese Art und Weise solltest du schnell und einfach deine Wunsch-Lehrstelle bei einem Betrieb in deiner Nähe finden. Im nächsten Schritt musst du mit dem Betrieb Kontakt aufnehmen, dich persönlich beim Betrieb vorstellen oder du kannst dich ganz einfach online mit hokify für deinen Lehrberuf bewerben. Wir wünschen dir alles Gute! Solltest du noch Fragen zur Lehrstellensuche haben kontaktiere uns gerne unter stefan.huber@hokify.com.


Quellen: https://www.bic.at/downloads/de/broschueren/lehrberufe_in_oesterreich_2019.pdf

Finde jetzt schneller deinen neuen Job!

Jetzt registrieren

Das könnte dich auch interessieren!