• 200.000 Jobsuchende pro Monat
  • 9.000 registrierte Unternehmen
  • Bekannt aus Puls4 - 2 Minuten 2 Millionen
167.950 versendete Bewerbungen
hokify Team

Veröffentlicht am: 19.02.17

Offene Lehrstellen erfolgreich besetzen. Eine Analyse und Anleitung.

Sicherlich kennen Sie die Situation nur allzu gut. In Ihrem Unternehmen herrscht ein gutes Arbeitsklima und Sie pflegen den Kontakt zu Ihren Mitarbeitern proaktiv. Sie haben viele spannende Aufgaben zu vergeben. Die wirtschaftliche Situation in Ihrem Unternehmen ist als stabil einzustufen. Im Grunde wächst Ihr Betrieb. Oder zumindest benötigen Sie tatkräftige Unterstützung von neuen Mitarbeitern. In diesem Fall bilden Sie sogar zukünftige Mitarbeiter selbst aus. Nur dann kommt die Herausforderung, die Ihnen neben dem Tagesgeschäft, immer wieder Kopfzerbrechen bereitet. Sie schreiben Ihre Ausbildungs- bzw. Lehrlingsstellen aus, aber bekommen kaum Rücklauf. Oder sie erhalten Rücklauf, aber von eher unpassenden Kandidaten. Das Ergebnis ist gleichzeitig Leidwesen aller Beteiligten: SIE können Ihre Lehrlingsstelle nicht besetzen und potenzielle Bewerber finden Sie erst gar nicht. Ein Teufelskreis.

Problemanalyse: Warum bleibt meine Lehrlingsstelle unbesetzt?

Angenommen, das oben beschriebene Szenario trifft zu. Ihrem Betrieb geht es also grundsätzlich gut und generell wirtschaften Sie als leitender Geschäftsführer oder Personalverantwortlicher gut. Dann müssen Sie sich erst einmal mit dem “Lehrling” an sich auseinandersetzen.

  • Was will ein Lehrling und wie erreiche ich ihn am besten?
  • Wo hält er sich auf?
  • Wie überzeuge ich ihn von meiner Lehrstelle? Von meinen Aufgaben?

Was will ein Lehrling und wie erreiche ich ihn am besten?


Potenzielle Lehrlinge für Ihren Betrieb, das sind meistens junge Erwachsene die kurz vor Ihrem Schulabschluss stehen oder in einigen Fällen auch vorzeitig die Schule verlassen haben. In der Regel sind die Personen unter 20 Jahre alt. Das heißt, dass Sie es mit einer recht jungen Zielgruppe zu tun haben. Ihre potenziellen Lehrlinge sind meistens sportlich engagiert. In ihrer Freizeit besuchen sie das Fitnessstudio oder kicken in einem Fußballclub. Neben der sportlichen Komponente spielen Themen wie Musik und insbesondere Unterhaltung eine wichtige Rolle. Junge Erwachsene in diesem Alter sind viel unterwegs, unternehmen viel mit ihren Freunden zusammen und pflegen insgesamt einen aktiven Alltag. Diese Tatsache hat eine ganz wichtige Folge für Sie als Unternehmer oder Personalverantwortlicher: Die Lehrlinge, die Sie gerne für Ihren Betrieb begeistern würden, erreichen Sie kaum noch auf konventionellem Wege. In den Köpfen der jungen Erwachsenen hat Schnelllebigkeit noch eine ganz andere Bedeutung als ggf. für Sie. Junge Erwachsene erreicht man heutzutage zwischen den Wegen. Das heißt, dass der Großteil mehrere Stunden am Tag am Smartphone verbringt und das immer zwischendurch. Die Kunst ist es nun, junge Erwachsene und Jugendliche genau dann mit Ihrem Angebot zu erreichen, wenn sie es gerade in ihrem Alltagsgeschehen auch zulassen. Was bedeutet das für Sie beim Inserieren Ihrer Stellenausschreibung? Analysieren wir erst ein mal kritisch den klassischen, konventionellen Weg.

Klassische Stellenausschreibung von Lehrlingsstellen

Es gibt viele konventionelle Wege Ihr Lehrlingsangebot zu veröffentlichen und zu hoffen, dass sich, gemäß Ihrer Stellenbeschreibung, die passenden Personen auf Ihr Stelle bewerben. Der einfachste und kostengünstigste Weg ist sicherlich in Ihrem Hotel, Ihrer Gaststätte, in Ihrer Bar oder an Ihr Schaufenster eine Stellenanzeige prominent zu platzieren und zu hoffen, dass sich jemand meldet. Ein anderer Weg kann sein, Ihre Stelle in einer regionalen Zeitung zu veröffentlichen. Hierbei stellt sich die Frage, ob Sie damit wirklich Ihre gewünschte Zielgruppe erreichen. Sie könnten Ihre Anzeige auch einfach über den Facebook-Account Ihres Betriebs veröffentlichen. Das würde sich gut treffen, denn junge Erwachsene benutzen zur Kommunikation mit Freunden vermehrt Facebook. Nur: reicht hierbei Ihre Reichweite, um wirklich die besten Lehrlinge für Ihre Stelle zu erreichen? Und haben die Personen, die Sie erreichen möchten,  sich überhaupt mit Ihrer Seite vernetzt? Wir fassen zusammen:


Klassisches Medium
Vorteile
Nachteile

Inserat im Betrieb prominent platzieren

Keine Kosten

Ob es Ihr zukünftiger Lehrling mitbekommt, basiert rein auf Zufall

Inserat in der Regionalzeitung ausschreiben

Sie haben die Chance mehr potenzielle Kandidaten zu erreichen

Es ist fraglich, ob Ihre Zielgruppe bedingt der Schnelllebigkeit des Alltags, Ihr Inserat mitbekommt

Stelle über eigene Social Media Kanäle ausschreiben

Keine Kosten und unbedingt machen!

Wie erfolgreich die Aktion am Ende ist, hängt stark von der Reichweite Ihres Kanals ab


Erreichen Sie Ihren Lehrling direkt am Smartphone

Wie aus der oben aufgeführten Kurzanalyse hervorgeht, können junge Erwachsene und potenzielle Lehrlinge vor allem direkt am Smartphone erreicht werden. Verschiedene Studien belegen die Nutzungshäufigkeit und den weiteren Trend der Smartphonenutzung - auch im Bereich der Jobsuche. Denn bereits über 50% aller Suchanfragen bezüglich der Jobsuche geschehen am Smartphone.

Freie Lehrstellen über hokify inserieren und potenzielle Bewerber finden

Die hokify App zur Personalsuche bietet Ihnen ein maßgeschneidertes Instrument für beide Anforderungen bei der Lehrlingssuche:

  1. 62 % der hokify Nutzer sind im Alter von 18 - 29 Jahren
  2. Über 60% nutzen hokify zur Stellensuche in den Branchen Gastronomie, Handel, Büro und Gewerbe
  3. Insbesondere erreichen Sie über hokify die User die im Web, jedoch auch über das Smartphone via App nach Jobs suchen
  4. Über automatisierte Abfragen können Sie bereits im Vorfeld gewünschte Vorkenntnisse abfragen und bekommen eine optimal auf Sie zugeschnittene Vorauswahl an potenziellen Kandidaten
  5. Sie sparen also neben der Zeit auch noch Geld

Lehrstelle inserieren: Schritt für Schritt Anleitung

Wie einfach und bequem Sie eine Ausbildungsstelle über hokify inserieren können, verdeutlicht Ihnen anhand von zahlreichen Screenshots die folgende Schritt für Schritt Anleitung. Als Beispiel dient hierbei die Suche nach einer offenen Lehrlingsstelle im Bereich Hotelkaufmann/- frau.

  1. Nachdem Sie sich bei hokify registriert haben und ein Firmenkonto besitzen, können Sie in der Webapp “Job hinzufügen” auswählen und kommen in das folgende Menü:

  2. Sie können dann mehrere Hauptkategorien auswählen, die die Branche Ihrer Tätigkeit beschreiben. In unserem Beispiel wird ein Lehrling  für die Gastronomie bzw. Hotellerie gesucht.
     

  3. Anschließend ist es möglich die Hauptkategorie noch weiter zu klassifizieren, um die Suchergebnisse Ihres Inserats zu optimieren.


  4. Sind die Kategorien ausgewählt, können Sie die Hauptdetails Ihres Inserats in die jeweils dafür vorgesehenen Felder eintragen. Besonders interessant ist es, dass im Web die Gehaltsangabe der Stellenangebote prominent platziert sind und Sie sich dadurch abheben können.


  5. Danach wählen Sie die Anstellungsart aus. In dem aktuellen Beispiel sollte die “Lehrstelle” ausgewählt werden. Dadurch wird potenziellen Bewerbern die Suche nach Ihrer Stellenausschreibung erleichtert. Prinzipiell ist die Auswahl einer anderen Anstellungsart möglich.


  6. Sie können Ihr Inserat das gewisse Extra verleihen, indem Sie dem potenziellen Kandidaten einen ersten Eindruck Ihres Unternehmens, in Form eines Bildes, schildern. Wählen Sie hierbei ein individuelles Bild aus, dass die Atmosphäre in Ihrem Betrieb wiedergibt und sympatisch aussieht. Können Sie nicht auf individuelle Fotos aus Ihrem Unternehmen zugreifen, dann bietet Ihnen hokify ein vordefiniertes Jobbild für Ihre Stellenanzeige an.


  7. Sind die Kerndaten Ihrer Anzeige alle eingetragen, können Sie anschließend eine ganz individuelle Beschreibung der zukünftigen Tätigkeit des Lehrlings hinzufügen. Ebenfalls können und sollten Sie auch nötige Vorkenntnisse eingeben um dem potenziellen Kandidaten ein realistisches Bild der Aufgaben in Ihrem Betrieb zu vermitteln.


  8. Vorkenntnisse und wünschenswerte Expertise der Bewerber können Sie automatisiert abfragen. hokify bietet Ihnen dafür eine ausgezeichnete Umgebung an, bei der Sie auf häufig gewünschte Kenntnisse zurückgreifen können oder sich auch ganz individuelle Abfragen überlegen können. Der potenzielle Kandidat wird innerhalb des Bewerbungsprozesses mit Ihren Anforderungen konfrontiert und muss kurz Stellung dazu beziehen. Hingegen haben Sie in Ihrer Bewerberübersicht die Einsicht über alle Antworten und können somit bei der Vorauswahl der Bewerber darauf zurückgreifen. Damit sparen Sie wertvolle Zeit.


  9. Ist Ihr Inserat vollständig ausgefüllt, müssen Sie nur noch das Paket buchen und Ihre Anzeige erscheint im Web sowie in der hokify App. Bereits in kurzer Zeit sollten Sie die ersten Bewerbungen der Kandidaten erhalten. 

Falls Sie weitere Fragen zum Inserieren einer Lehrlingsstelle haben sollten, dann können Sie sich gerne bei uns telefonisch oder via E-Mail melden. Wir geben Ihnen gerne weiteren Support. In unseren FAQs beantworten wir Ihnen bereits vorab schon Fragen bezüglich Jobanlage, Features, Preisen etc. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Kandidatensuche!