5 Berufe für Introvertierte

von

Aktualisiert: 18.05.2022 Lesedauer: ca 3min

Frau schreibt auf Notizblock mit Laptop am Tisch

Kleine Menschengruppen oder große Menschenmassen? Lieber ein Konzert mit dutzenden Menschen oder ein gelassener Tag im Garten samt Buch? Falls deine Antwort kleine Menschengruppen und ein gelassener Tag im Garten ist, bist du eher introvertiert als extrovertiert. Introvertierte Personen sind nämlich im Vergleich zu extrovertierten Menschen zurückhaltender und bevorzugen ihre eigene Gesellschaft und Kleingruppen. Auch im Berufsleben ist ein Unterschied zwischen introvertierten und extrovertierten Personen zu sehen - die Einen arbeiten lieber ruhig und allein, die Anderen brauchen mehr Kontakt und Gesprächspartner! Introvertiert heißt jedoch nicht gleich schüchtern -wir erklären dir, was Introversion bedeutet und welche 5 Berufe perfekt für introvertierte Personen sind! 

Was bedeutet introvertiert? 

“Introvertiert” kommt aus dem lateinischen und bedeutet wortwörtlich “hineinwenden”. Das heutige Verständnis von Introversion und Extraversion lässt sich jedoch auf den Psychoanalytiker Carl Gustav Jung zurückführen. Dieser hat 1921 zwei Persönlichkeitseigenschaften definiert: Extraversion und Introversion. Extrovertierte Menschen werden durch Kontakt und zwischenmenschliche Interaktionen bestärkt, während introvertierte Personen eher auf ihr Innenleben fokussiert sind und ruhige Umgebungen brauchen, um sich wohlzufühlen. Es kostet sie mehr Kraft, in größeren Gruppen mit vielen Menschen zu interagieren. 

Introvertierte Menschen zeichnen sich oft durch (anfängliche) Zurückhaltung, Ruhe, Selbstreflexion und Sorgfalt aus. Sie übernehmen oft bewusst eine Beobachterrolle und halten sich zurück statt der Mittelpunkt des Gespräches zu sein oder die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. 

Introvertiert im Job 

Introvertierte Menschen glänzen in Berufen, in denen sie auf sich gestellt sind und eigene Verantwortung übernehmen können. Ein ruhiges Arbeitsumfeld und nicht allzu große Teams sind dabei oft ideal für introvertierte Personen. 

1. Webentwicklerin 

Webentwickler sind für die Instandhaltung oder Entwicklung von Websites oder Softwaren zuständig. Als Webentwickler solltest du dich zum Beispiel mit Javascript auskennen und gerne programmieren. Für introvertierte Menschen sind Jobs in der IT-Branche ideal, da du viel selbstständig und eigenverantwortlich arbeiten musst! 

#hokifyerklärt: Javascript ist eine Skriptsprache bzw. Programmiersprache, die zum Beispiel für Webseiteentwicklungen wichtig ist. Alle Javascript Developerin Stellen findest du hier!  

2. Autorin und Redakteurin 

Präsentieren und viel Reden fällt introvertierten Personen oft nicht so leicht wie extrovertierten Menschen. Im Gegensatz dazu bevorzugen sie oft das Schreiben, egal ob für ein Buchidee, ein Magazin oder einfach zum Spaß. Wenn auch du dich mit dem Schreiben wohler fühlst, ist eine Karriere als Autorin oder Redakteurin vielleicht das Richtige für dich! Du kannst zum Beispiel entweder als selbstständige Autorin arbeiten oder bei Zeitungen als Redakteurin mitarbeiten. Autorinnen und Redakteurinnen können auch in ganz unterschiedlichen Branchen Fuß fassen. Viel Selbstständigkeit und Kreativität sind hierbei wichtig! 

3. Grafikdesigner 

Schreiben und Reden sind nicht so deins, dafür zeichnest, malst oder bastelst du gerne? Als Grafikdesigner kannst du deiner visuellen Kreativität freien Lauf lassen und Designkonzepte, Illustrationen, Animationen und viel mehr erstellen! Dabei ist Kreativität und ein gutes Auge gefragt. Oft arbeitest du in Kleinteams oder bist alleine für eine Aufgabe zuständig, wobei du dich oft auch mit anderen Kolleginnen und Kundinnen absprechen musst, um dir zum Beispiel Feedback zu holen. Größtenteils arbeiten Grafikdesigner aber allein an ihren Aufgaben und haben dadurch die nötige Ruhe, die für introvertierte Personen wichtig ist!

4. Buchhaltung und Controlling 

Zahlen und Formeln machen dir keine Angst, sondern Spaß? Dann ist ein Job in der Buchhaltung oder im Controlling vielleicht genau dein Geschmack. In der Buchhaltung musst du viel mathematische und technische Kenntnisse beweisen, aber nicht oft präsentieren oder mit anderen Reden. Klar, wirst du das ein oder andere Mal mit Menschen interagieren müssen, doch die meiste Zeit über arbeitest du alleine und in Ruhe an deinen Aufgaben. Übrigens kannst du als qualifizierte Buchhalterin sehr gut verdienen! 

5. Forschungswissenschaftlerin 

Auch im Forschungsbereich gibt es viele Berufe, die für introvertierte Personen perfekt geeignet sind. Wenn du während deines Studiums merkst, dass dir die Recherchearbeiten und der Forschungsteil deines Studiums besonders gefällt, kannst du nach deinem Abschluss als Forschungswissenschaftlerin arbeiten. Dabei kannst du recherchieren, experimentieren, Protokolle führen und viel mehr. 

Fazit

Das hier ist nur eine kleine Auswahl an passenden Berufen, natürlich gibt es in jeder Branche auch viele andere Jobs, die geeignet für Introvertierte sind. Introversion und Extraversion sind sehr weit gefasste Begriffe und sehr verallgemeinernd und können daher bei jeder Person anders aussehen. Jeder Job kann der passende für dich sein, egal ob introvertiert oder extrovertiert, solange du dich wohlfühlst!

Xheva (ausgesprochen: Tschewa, you're welcome) studiert, wenn sie nicht gerade in Bücherwelten und Tagträumen versinkt, Kommunikationswirtschaft. Für die hokify Karriere-Tipps befasst sie sich hauptsächlich mit den Themen Lehre, Ausbildung und Bewerbung. Damit du bei der Jobsuche nicht so sehr verzweifelst wie sie, hat sie alle Tipps und Insiderinfos für dich, die sie auch gerne am Anfang gehabt hätte.

Ausschließlich zum Zweck der besseren Lesbarkeit wird auf die geschlechtsspezifische Schreibweise verzichtet. Alle personenbezogenen Bezeichnungen auf dieser Webseite sind somit geschlechtsneutral zu verstehen.

Tipps für deine erfolgreiche Jobsuche!

Mehr zum Thema Jobsuche

Interessante Artikel zum Thema Jobsuche

Mehr Karriere-Tipps