• Große Auswahl
  • Einfache Bewerbungserstellung
  • Schnelle Rückmeldung
96.644 versendete Bewerbungen

hokify Team

Veröffentlicht am:

So überstehst du den Montags-Blues

So überstehst du den Montags-Blues

Das Wochenende war so schön und entspannt, dass es wieder im Nu verflogen ist. Und schon ist er wieder da, der Arbeitsmoral-Killer mit den sechs Buschstaben: Montag. Wie du die endlos scheinende Etappe bis zum Feierabend leichter überstehst, erfährst du hier und jetzt!

Warum sind wir dem Wochenbeginn eigentlich so abgeneigt? Das hat bekanntlich viele Gründe: Entweder man ist am Sonntag zu spät aufgestanden und konnte am Abend nicht früh genug wieder einschlafen… man trauert über die viel zu schnell vergangene Wahnsinnszeit am See… oder ist einfach nur darüber frustriert, dass sich gerade heute wieder die meiste Arbeit stapeln wird. Das ist alles nur zu menschlich und jeder ringt mit dem gleichen Problem, also:

Lass es ruhig angehen

Denk immer dran, dass deine Kollegen wahrscheinlich mit dem gleichen Montagsfluch zu kämpfen haben wie du. Studien haben gezeigt, dass jeder Dritte unter körperlichen oder psychischen Belastungen aufgrund des Wochenbeginns leidet und das nicht nur angesichts der besorgniserregenden Menge an Espressotassen. Darum hab Verständnis für deinen miesmutig drinblickenden Chef, den sich ständig aufhängenden Computer und überlege dir besser zweimal, bevor du wegen fehlender Spesen wütend in die Buchhaltung stapfst! Denn es nicht der unbedingt der beste Tag, um die Reizschwelle deiner Kollegen herauszufordern. Also mach dich beliebt, indem du den Montag relaxed angehst und über manche Fehler einfach hinwegsiehst.

Oh happy day

Würze deinen Montag mit einem guten Schuss Humor. Was allgemein ein guter Rat ist, tut zum Wochenstart besonders gut. Reagiere auf einen ungehobelten Kommentar mit einem Witz und lass dir nicht die Laune von ganz speziellen Montagspatienten verderben. Vergiss nicht, es ist alles nur halb so schlimm… bisher ist noch jeder Tag vergangen, auch die zähsten aller Montage finden ihr Ende und morgen sind alle wieder ausgeschlafen und happy.

Alarmstufe Rot

Wenn nichts mehr geht, kein Kaffee mehr greift und das Hirn auf Stand-by schaltet, solltest du sämtliche Maßnahmen ergreifen. Geh ins Badezimmer und gönne deinen müden Augen eine kalte Dusche am Waschbecken! Dehne, strecke und recke dich ordentlich, knackse alle Fingerknöchel ordentlich durch! Begleite deine rauchenden Kollegen hinaus, auch wenn du selbst Nichtraucher bist, um deine Füße zu vertreten und den Kreislauf ein bisschen anzukurbeln. Außerdem tut die frische Luft immer gut, besonders im Winter macht dich ein kalter Windstoß wacher, als der beste Kaffee!

Wir wünschen dir einen guten Start in die Woche, vor allem einen, der locker von der Hand geht! #wearehokify

Falls wirklich nichts mehr hilft und dich in der Arbeit nur noch alles und jeder nervt, hast du vielleicht einfach keinen Bock mehr auf deinen Job. Wenn das der Fall ist, haben wir die Lösung für dich - Mit der kostenlosen hokify JobApp ohne Umwege direkt zum Traumjob.