Was bedeutet es, geringfügig zu arbeiten?

von

Aktualisiert: 11.08.2022 Lesedauer: ca 2min

Fahrradkurier arbeitet geringfügig

Geringfügige Jobs und Samstagsjobs sind vor allem bei Studierenden sehr beliebt. Denn wer hat schon Zeit, neben einem harten Studium teil- oder sogar vollzeit zu arbeiten? Um sich das Leben trotzdem finanzieren zu können, bieten sich geringfügige Jobs an - neben dem Studium ein bisschen Arbeitserfahrung sammeln, jobben und ein bisschen Geld dazuverdienen. Doch was ist ein geringfügiger Job eigentlich und wo findet man die besten Samstagsjobs?

Was ist ein geringfügiger Job?

Ein geringfügiger Job ist eine Anstellung, bei der du nicht mehr als 485,85 Euro im Monat verdienst. Dieser Betrag ist steuerfrei, das bedeutet dass dein Bruttoeinkommen auch dein Nettoeinkommen ist. Außerdem musst du keine Sozialversicherungsbeiträge zahlen, weil du nicht vollversichert, sondern nur unfallversichert bist. Du kannst dich jedoch freiwillig sozialversichern. Auch in einem geringfügigen Job hast du Anspruch auf:

  1. Urlaubsrecht

  2. Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall

  3. Pflegefreistellung

  4. Abfertigung

  5. Urlaubsgeld und Weihnachtsgeld

Wieso geringfügig arbeiten?

Für wen eignen sich geringfügige Jobs? Bevor du dich hineinstürzt, solltest du dir klar werden, ob ein geringfügiger Job überhaupt das Richtige für dich ist. Alternativen könnten Praktika oder auch ein Volontariat sein. Du solltest über einen geringfügigen Job nachdenken, wenn du:

  • dir nebenbei Geld dazu verdienen möchtest.

  • nicht viel Zeit für deinen Job opfern kannst.

  • (erste) Berufserfahrung sammeln möchtest.

#hokifyexpertentipp: Besonders für Studentinnen, Personen in Ausbildung und Schülerinnen sind geringfügige Jobs eine großartige Möglichkeit, nebenbei Geld zu verdienen. Hier findest du die 10 besten Nebenjobs für Schüler.

Klassische geringfügige Jobs und Samstagsjobs:

Einzelhandelsmitarbeiter

Egal ob Regalbetreuer oder Kassamitarbeiter, hier werden eigentlich immer Leute gesucht. Im Einzelhandel kannst du auf jeden Fall eine Menge lernen, ganz egal, ob es sich um Kundenbetreuung, Management oder Qualitätsprüfung handelt. Außerdem eignet es sich perfekt für einen Samstagsjob, da die meisten Einzelhandelsunternehmen auch samstags geöffnet haben.

Hier findest du alle geringfügigen Einzelhandels-Jobs in Österreich.

Kellner

Vor allem in der Gastronomie sind Servicekräfte immer gern gesehen - umso besser sind die Chancen, hier einen tollen geringfügigen Kellnerjob zu finden. Hier lernt man vor allem Kundenbetreuung, Servicefähigkeiten und Stressresistenz.

Hier findest du alle geringfügigen Kellner-Jobs in Österreich.

Promoter / Fundraiser

Als Fundraiser schaffst du einen absoluten Mehrwert. Einerseits sammelst du nicht nur Berufserfahrung und verdienst nebenbei Geld, du tust auch gleichzeitig etwas für den guten Zweck und hilfst dabei, die Welt ein Stückchen besser zu machen. Dabei kannst du dir Fähigkeiten im Verkauf bzw. soziale Fähigkeiten und Durchhaltevermögen aneignen.

Hier findest du alle geringfügigen Fundraiser-Jobs in Österreich.

Reinigungskraft

Reinigungskräfte werden immer gesucht, denn der Schmutz bleibt (leider) nicht lange weg. Es ist ein extrem wichtiges und in vielen Fällen auch dankbares Berufsbild, wo immer neue Leute gesucht werden. Dabei lernst du vor allem Genauigkeit, Reiningungsfähigkeiten und Sorgfalt.

Hier findest du alle geringfügigen Reinigungskraft-Jobs in Österreich.

Lieferant

Als Fahrradkurier oder Lieferant kannst du dir die Arbeitszeiten oft frei aussuchen und flexibel einteilen. Außerdem bist du bei deinen Kunden meist beliebt - denn wer mag die Person, die einem Essen bringt nicht? In diesem Job lernst du vor allem Kundenbetreuung und Orientierung.

Fazit

Es gibt viele Möglichkeiten, neben dem Studium Geld zu verdienen. Mit einem geringfügigen Job hast du genug Zeit für dein Studium und kannst dir trotzdem nebenbei Fähigkeiten, Erfahrung und Geld verdienen. Besonders im Einzelhandel, der Gastronomie, in der Promotion oder in der Reinigung finden sich sehr oft geringfügige Jobs.

Julia ist gut darin, die Schwerkraft auszutricksen und schlecht darin, Zimmerpflanzen am Leben zu halten. Ihre Leidenschaft für Sprache hat sie über die Tourismusindustrie zur Kommunikationsbranche geführt, wo sie derzeit ihr Masterstudium absolviert. In den hokify Karriere-Tipps versorgt sie dich regelmäßig mit den wichtigsten Tipps, Tricks und Infos rund um den Arbeitsalltag (inklusive dessen rechtlichen Regelungen) und den Arbeitsmarkt, damit du hoffentlich informierter in dein Berufsleben startest, als sie es anfangs war.

Hilfe und Tipps zu Arbeitsrecht & Arbeitsalltag!

Mehr zum Thema Arbeitsrecht

Interessante Artikel zum Thema Arbeitsalltag

Mehr Karriere-Tipps