Gut bezahlte Jobs im Baugewerbe: Maurer, Dachdecker und Co.

von
two-builders-on-construction-site

Jobs im Baugewerbe oder in der Bauwirtschaft zählen nach abgeschlossener Lehre zu den bestbezahltesten Jobs am heimischen Arbeitsmarkt, was die Einstiegsgehälter anbelangt. Bautechniker und Konstrukteure gehören zu den gefragten Fachkräften und werden von Firmen händeringend gesucht. Aber auch Hilfskräfte können mit guten Gehältern rechnen. Hier stellen wir kurz und übersichtlich die wichtigsten Jobs, Berufe und Gewerke im Baugewerbe vor.

  • Maurer
  • Zimmerer und Tischler
  • Dachdecker
  • Fliesenleger
  • Bautechniker

Baugewerbe Definition

Unter Baugewerbe oder Bauwirtschaft versteht man einen Teil der Wirtschaft, der die Planung, Ausführung und Veränderung von Bauwerken umfasst. Grob kann das weiter eingeteilt werden in Hoch- und Tiefbau, hierunter fallen u.a. auch Dachdecker, Zimmerer und Straßenbau sowie die Bauinstallation und sonstige Baugewerbe. Einige Berufe werden folgend genauer vorgestellt.

Maurer

Maurer errichten aus Baumaterialien (Fertigteile, Holz, etc) Bauwerke. In die Tätigkeit einer Maurers fallen die Instandhaltung und Reparatur von Gebäuden aller Art. Gebäude werden nach technischen Unterlagen errichtet - in die Tätigkeit fällt auch Kontrolle und Qualitätssicherung, in enger Abstimmung mit dem Baumeister.

Gehalt: Einstiegsgehalt lt. KV: ab € 2.390,- bis k.A.

Aktuelle Jobs als Maurer findest du hier

Zimmerer und Tischler

Zimmerer errichten Bauwerke und Bauteile aus Holz, die Ausbildung zum Zimmerer beträgt vier Jahre. Besonders oft zum Einsatz kommen Zimmerer bei der Errichtung von Dachstühlen, Holzfassaden und Verschalungen. Auch hier wird nach technischen Plänen gearbeitet, die Nachfrage nach ausgebildeten Zimmerern steigt am Arbeitsmarkt.

Einstiegsgehalt lt. KV: € 2.210,- bis € 2.400,-

Tischler

Im Gegensatz zum Zimmerer arbeitet der Tischler besonders an Möbelstücken und Bauteilen (Holz und Kunststoff). Der Tischler ist aber auch für die Montage von Fenstern und Türen sowie die Holzbodenverlegung zuständig. Dieser Beruf ist sehr gefragt in der Bauwirtschaft, jedoch nicht so gut bezahlt wie der des Zimmerers.

Einstiegsgehalt lt. KV: € 1.550,- bis € 1.980,- 

Aktuelle Jobs als Tischler und Zimmerer findest du hier

Dachdecker

Die Aufgaben des Dachdeckers umfassen das Errichten, Instandhalten und Reparierien von Dächern. Hier werden auch verschiedene Werkstoffe verwendet, mit denen der Dachdecker umgehen können muss. Zudem fallen Wärmedämmungen und Fassadenarbeiten teilweise in den Tätigkeitsbereich. Die Beschäftigungsaussichten sind in diesem Beruf besonders gut.

Einstiegsgehalt lt. KV: € 2.140,- bis € 2.330,-

Aktuelle Jobs als Dachdecker findest du hier

Fliesenleger

Ein klassischer Beruf des Baunebengewerbes. Platten- und Fliesenleger arbeiten und verlegen “Boden- und Wandbelagsmaterialien” aus verschiedenen Materialien wie Keramik und Stein. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt allerdings auf der Verlegung von keramischen Fliesen. Die Anzahl an Lehrlingen ist in diesem Beruf in den letzten Jahren zurückgegangen. Das bedeutet, dass man hier gute Aussichten auf eine Lehrstelle hat.

Einstiegsgehalt lt. KV: € 1.980,- bis € 2.030,- 

Aktuelle Jobs als Fliesenleger findest du hier

Bautechniker

Ein Bautechniker ist besonders für die Betreuung von Baustellen zuständig. Er arbeitet eng mit dem Bauingenieur zusammen, der für die Planung der Baustelle verantwortlich ist. Der Bautechniker ist für Materialbeschaffung, die Ermittlung des Arbeitseinsatzes und das liefern wichtiger Daten für die Baupreiskalkulation zuständig. Kurz und bündig: Ein Bautechniker überwacht und kontrolliert eine Baustelle, teilt die Arbeiter ein und achtet darauf, dass Richtlinien und Gesetze eingehalten werden. Als Vorbildung eignet sich besonders eine HTL oder einschlägige Lehrberufe.

Einstiegsgehalt lt. KV: € 2.010,- bis € 2.400,-

Aktuelle Jobs als Bautechniker findest du hier

Hilfsberufe und Aushilfskräfte

Im Bau, Baunebengewerbe und Holzbau gibt es dazu eine Reihe von Aushilfberufen, in der Arbeiter relativ schnell angelernt werden können. Mit einer kurzen Spezialausbildung kann auch hier mit einem guten Gehalt gerechnet werden. Die wichtigsten Hilfs- und Aushilfberufe sind:

  • Asphaltierer
  • Bohrarbeiter
  • Eisenbieger
  • Gerüster
  • Schwarzdecker
  • Straßenbauer

Die neuesten Jobs als Bauhilfskraft findest du hier

Saison- und Ferienjobs

Das Baugewerbe ist klassischerweise eine Branche, die saisonal bedingt im Sommer deutlich mehr Arbeitskräfte benötigt, besonders von Frühling bis Herbst hat die Bauwirtschaft einen erhöhten Personalbedarf, da in dieser Zeit die meisten Bauvorhaben umgesetzt werden. Für Leute, die zeitlich begrenzt eine Arbeitsstelle suchen, bietet sich die Baubranche an, um Geld zu verdienen. 

* Die Angaben zu den Einstiegsgehältern wurden dem AMS Berufslexikon - Stand 7.4.20 - entnommen.

Finde jetzt schneller deinen neuen Job!

Jetzt registrieren

Das könnte dich auch interessieren!