Karriere machen und früh Geld verdienen: Die Lehre

von Karl Edlbauer

Aktualisiert: 23.08.2022 Lesedauer: ca 2min

junge-in-berufsschule

Lehre machen? Aber klar! Mit einer Lehrlingsausbildung in Österreich hast du die besten Perspektiven für eine erfolgreiche Karriere in deinem Traumberuf. Aufgrund des Fachkräftemangels hast du nicht nur hohe Chancen auf einen festen Job, sondern du profitierst mit einer Lehrstelle auch schon früh von einem regelmäßigen Einkommen. 

Festes Gehalt und große Pläne

Hast du schon Pläne für die Zeit nach deinem Schulabschluss? In der Regel besteht die Wahl zwischen einem Studium und einer Lehrlingsausbildung. Es gibt zur Zeit über 200 Lehrberufe in Österreich. Viele Lehrberufe bieten entscheidende Vorteile im Vergleich zu einem Studium. Während Studentinnen etwa den Großteil ihres Studiums mit der Nase in einem Buch verbringen, kannst du mit deiner Lehrstelle gleich tief in die Berufswelt eintauchen - und schon echte Arbeitsluft schnuppern! Zwar verbringst du auch einige Zeit in der Berufsschule, erfährst aber dadurch auch die praktische Arbeitsweise im Betrieb kennen. Außerdem dauert eine Ausbildung in Österreich zwischen zwei und vier Jahren; das ist meist deutlich kürzer als das Regelstudium mit Bachelor- und Masterabschluss. Im Gegensatz zu Studenten und Schülerinnen von berufsbildenden Schulen musst du außerdem nicht finanziell in deine Karriere investieren. Ganz im Gegenteil: Bei dir klingelt schon früh die Kasse. Immerhin gibt es bereits ab dem ersten Lehrjahr ein festes Lehrlingsgehalt, welches im Rahmen deiner Lehrlingsausbildung immer weiter ansteigen wird. So kannst du deine Jugendjahre so richtig genießen und dir den einen oder anderen kleinen Traum erfüllen.

Motivation, Selbstverantwortung und Teamfähigkeit

Durch den frühen Einsatz in Unternehmen und einer praktischen Ausrichtung lernst du im Rahmen einer Lehrstelle, motiviert zu arbeiten und dein Handwerk schon in jungen Jahren zu beherrschen. Weiterhin förderst du deine Selbstverantwortung und Teamfähigkeit, wenn du früh mit anderen Mitarbeiterinnen zusammenarbeitest und beispielsweise die Planung von Projekten übernehmen musst - Eigenschaften, die später auch im Bereich der Selbstständigkeit hilfreich sein können. Hast du schon immer davon geträumt, dein eigener Chef oder der von anderen Menschen zu sein? Dann schlage doch einfach nach der Lehrstelle den Pfad der Selbstständigkeit ein, mache den Meister oder starte deine Karriere als Freelancer. Nirgends wirst du darauf besser vorbereitet als im Rahmen einer Lehrlingsausbildung. 

#hokifyexpertentipp: Gerade im handwerklichen Bereich machen sich viele Menschen früh selbstständig, arbeiten selbstverantwortlich und profitieren von einer flexiblen Einteilung ihrer Arbeitszeit. Vielleicht ist das genau das, was du dir für später vorstellst?

Beste Aussichten für die Zukunft

Doch auch, wenn du dir nach der Lehrstelle eine feste Anstellung wünscht, sieht es rosig aus: Immerhin herrscht in Österreich ein großer Fachkräftemangel. Weil sich viele Schulabsolventinnen erst einmal für ein Studium entscheiden, sind nicht nur attraktive Lehrstellen aus den unterschiedlichsten Bereichen frei; sie gelten außerdem als direktes Sprungbrett in den späteren Beruf. Gut bezahlte Stellen, in denen du das Gelernte direkt umsetzen kannst, sind nicht selten die direkte Folge einer Lehrlingsausbildung. Insbesondere, wenn du eines der speziellen Angebote wie z.B. eine Lehre mit Matura in Anspruch nimmst, bist du top qualifiziert und ausgebildet. Solche Ausbildungsformen sind schließlich genau darauf ausgelegt, dir ein breites Fachwissen zu vermitteln und dich zur optimalen Besetzung von höheren Positionen im Unternehmen zu machen. Genieße daher schon während der Lehrlingsausbildung das beruhigende Gefühl, dass du große Chancen auf einen passenden Job haben wirst. Einen zusätzlichen Vorteil sicherst du dir natürlich, wenn du deine Lehrstelle mit Auszeichnung beendest: Fleiß zahlt sich aus!

Fazit

Eine Lehrstelle eröffnet dir viele Chancen und Möglichkeiten. Außerdem bietet sie Abwechslung durch die Mischung aus praktischer Arbeit im Betrieb und Theorie in der Berufsschule. Wenn du gleich nach dem Schulabschluss Geld verdienen, die Arbeitswelt kennenlernen und deine Karriere fördern willst, ist die Lehrlingsausbildung genau das Richtige für dich!

Ausschließlich zum Zweck der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung von männlichen und weiblichen Sprachformen verzichtet. Alle Personenbezeichnungen sind demnach geschlechtsneutral zu verstehen.

Tipps für deine erfolgreiche Ausbildung & Lehre!

Mehr zum Thema Ausbildung & Lehre

Interessante Artikel zum Thema Ausbildung & Lehre

Mehr Karriere-Tipps