Wie sieht die perfekte Lehrlingsbewerbung aus?

von
20.01.2021

Die richtige Ausbildung für die eigene Karriere zu wählen ist wirklich nicht einfach. Die Lehre ist eine Möglichkeit, die eigene berufliche Laufbahn nach der Schulpflicht zu beginnen. Wie man sich für den richtigen Lehrberuf entscheidet haben wir dir hier beschrieben. Wenn du jedoch schon weißt für welche Lehrstellen du dich bewerben willst geht es an die Stellensuche und Bewerbung. Welche Bewerbungsunterlagen du brauchst und was du bei der Erstellung beachten musst haben wir im folgenden Artikel für dich aufbereitet. Dazu haben wir Lehrlingsbeauftragte aus heimischen Top-Unternehmen um ihre ganz persönlichen Praxis-Tipps gebeten.

Wie viel du in den verschiedenen Lehrberufen verdienen kannst, haben wir hier für dich aufbereitet.

Im Jahr 2020 lag die Zahl bei circa 110.000 Lehrlingen in Ausbildung, corona-bedingt ein leichter Rückgang gegenüber den Vorjahren. Besonders in der Freizeitwirtschaft und im Tourismus haben jedoch verhältnismäßig wenige junge Menschen eine Lehrausbildung begonnen. Das Lehr-Ausbildungssystem in Österreich gilt als eines der besten der Welt, für dich eröffnen sich damit sehr gute Jobchancen und ein ordentliches Gehalt nach der Ausbildung. Doch im ersten Schritt musst du dir richtige Lehrstelle überhaupt erst finden.

Wo und wie suche ich nach passenden Lehrstellen?

Zuerst solltest du dir darüber klar werden nach welcher Ausbildungsstelle du genau suchst. Wir haben dir dazu 6 Fragen formuliert:

  1. In welchem Bereich habe ich Interessen und Talente?

  2. Wie viel Gehalt will ich verdienen?

  3. In welchen Bereichen gibt es eine hohe Nachfrage nach Arbeitskräften?

  4. Wo soll mein zukünftiger Arbeitsplatz sein?

  5. Ist der potentielle Lehrberuf zukunftsträchtig?

  6. Kann ich mich in diesem Beruf auch nach dem Lehrabschluss fortbilden?

Eine ordentliche Beratung kann dir dabei helfen die richtige Lehrstelle zu wählen. Hier gibt es in Österreich einige kostenlose Angebote für Coachings und Beratungen (Lehre statt Leere und Arbeiterkammer). Anfangs kannst du auch einfach mit deinen Eltern, Lehrern oder Menschen aus dem Bekanntenkreis darüber sprechen, die kennen deine Talente und können dir dabei helfen herauszufinden welche Ausbildungsstelle zu dir passt. 

Für die aktive Suche nach Ausbildungsstellen eignen sich unterschiedliche Portale, folgend findest du die wichtigsten Links zu Lehrstellen in deiner Nähe:

Die drei wichtigsten Tipps für deine Lehrlingsbewerbung

1. Vollständige Bewerbungsunterlagen

Das ist wohl der grundlegendste aber auch wichtigste Tipp den man geben kann: Wenn du deine Bewerbung versendest, müssen alle Unterlagen unbedingt vollständig und ordentlich sein. Alle absolvierten Abschlüsse, Kompetenzen sowie Zeugnisse sollen enthalten sein. Alle Anschreiben und Dokumente müssen korrekt an den Arbeitgeber adressiert sein. Überprüfe ob all deine Kontaktdaten aktuell und komplett angeführt sind. Achte beim Motivationsschreiben zudem auf eine grobe Gliederung. 
Hierbei sind sich übrigens alle befragten Lehrlings-Recruiter einig: Eine Bewerbung muss vollständig, ordentlich und an den richtigen Arbeitgeber adressiert sein. Sonst riskiert man, dass eine Bewerbung nicht berücksichtigt werden kann.

hokify Info: Bei hokify brauchst du meistens kein Motivationsschreiben, sondern es reicht, wenn du alle Bewerbungsabfragen beantwortest. Wenn du ein Motivationsschreiben mit deiner Bewerbung versenden willst, kannst du dieses in deinem Profil unter “Dokumente” ganze einfach hochladen.

2. Kurz, knapp und knackig

Klingt vielleicht komisch, ist aber ein echt wichtiger Tipp. Man sollte sich genaue Gedanken darüber machen, welche Zeilen man an das Unternehmen richtet. Persönlich, kurz und prägnant, aber nicht oberflächlich. Personalverantwortliche müssen das Gefühl haben, dass du den Job auch wirklich willst! Führe ehrlich an, warum du dich für eine Stelle interessierst und zeige, dass du motiviert bist. Es geht darum, deine Motivation nachvollziehbar zu schildern und deinem zukünftigen Arbeitgeber zu zeigen, was dich antreibt. Sei authentisch - vorgefertigte Standardtexte kommen gar nicht gut an.

3. Sei sorgfältig und hol dir Feedback

Dein Lebenslauf ist das Erste, das Personalverantwortliche von dir sehen. Also achte darauf, dass keine Fehler enthalten sind und wähle ein professionelles Bewerbungsfoto aus. Wenn du noch kein passendes Foto hast, kannst du hier nachlesen, wie du ein seriöses Bewerbungsfoto selber machen kannst. Hol dir jedenfalls Feedback zu deinen Unterlagen. Vier Augen sehen mehr als zwei. Entweder von professioneller Seite, aber auch deine Eltern oder Bekannte können dich dabei unterstützen. 

Expertentipp #1: In der Bewerbung sollte das Unternehmen direkt angesprochen/adressiert werden. Es ist unseriös, wenn falsch adressierte Unterlagen beim Unternehmen eingehen.

Erwartungshaltung und Feedback

Das nicht jede Bewerbung für eine Lehrstelle erfolgreich sein kann, muss dir bewusst sein. Jeder erhält in seiner Bewerbungsphase die ein oder andere Absage. Damit musst du rechnen. Wichtig ist es zu wissen, warum es mit der Bewerbung nicht geklappt hat. Im ersten Schritt kannst du dir dabei selbst ein paar Fragen zu deiner versendeten Bewerbung stellen:

  • Fängt meine Bewerbung meine Motivation und Persönlichkeit ein?

  • Ist meine Bewerbung komplett und ordentlich?

  • Ist meine Bewerbung fehlerlos?

  • Habe ich mich für eine Stelle beworben, die zu mir passt?

Wenn du nach Beantwortung dieser Fragen nicht weißt, woran deine Bewerbung gescheitert ist, kannst du dich für Feedback direkt an das Unternehmen wenden, bei dem du dich beworben hast. Die Frage: “Warum hat es denn nicht geklappt?” ist nie unangebracht und du erhältst gleichzeitig wertvolle Informationen, wie du es in Zukunft besser machen kannst. Und höflich bleiben - vielleicht gibt es im Unternehmen ja eine andere Stelle die zu dir passt.

Zusammenfassung

Überlege dir genau welche Lehrstellen zu dir passen. Danach wähle das richtige Karriereportal um die richtigen Ausbildungsangebote zu finden. Befolge unsere drei Tipps für eine Lehrlingsbewerbung:

  • Vollständige Bewerbungsunterlagen

  • Kurz, knapp und knackig

  • Sei sorgfältig und hol dir Feedback

… und du findest sicher in Kürze eine passende Lehrstelle. Bei Fragen kannst du uns gerne persönlich unter stefan.huber@hokify.com kontaktieren. Wir helfen dir weiter.

Hilfreiche Links:

Finde jetzt schneller deinen neuen Job!

Jetzt registrieren

Das könnte dich auch interessieren!